DVD-RAM Treiber mit Rollup zu Win2K SP4 inkompatibel?

18/02/2008 - 17:44 von Manfred Schulz | Report spam
Nachdem ich nun auf zwei Rechnern die schon seit Jahren mit W2K SP4
laufen einen "Optimierungsversuch" gestartet habe hat sich die DVD-RAM
Schreibfunktion bei BEIDEN abgemeldet- das ist mehr als àrgerlich. Ich
frage mal hier, weil speziell zum Thema DVD-RAM hier sicher mehr Leute
wissend sind als in der Win2K Group. Hat schon mal jemand eine solche
Erfahrung nach dem Aufspielen eines SP oder eben hier Rollup´s gemacht?
Falls ja: habt Ihr eine Lösung gefunden?
(der DVD-RAM Treiber ist Panasonic-Treiber mit dem Update von bhacorp-
hat klaglos über mehr als ein Jahr funktioniert)


Maschel
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Jaeckle
18/02/2008 - 22:33 | Warnen spam
Manfred Schulz schrieb:
Nachdem ich nun auf zwei Rechnern die schon seit Jahren mit W2K SP4
laufen einen "Optimierungsversuch" gestartet habe hat sich die DVD-RAM
Schreibfunktion bei BEIDEN abgemeldet- das ist mehr als àrgerlich. Ich
frage mal hier, weil speziell zum Thema DVD-RAM hier sicher mehr Leute
wissend sind als in der Win2K Group. Hat schon mal jemand eine solche
Erfahrung nach dem Aufspielen eines SP oder eben hier Rollup´s gemacht?
Falls ja: habt Ihr eine Lösung gefunden?
(der DVD-RAM Treiber ist Panasonic-Treiber mit dem Update von bhacorp-
hat klaglos über mehr als ein Jahr funktioniert)




Das geht bei mir auf zwei Rechnern, auch wenn es lahm ist.
Sind die RAM-Laufwerke noch im Dingsbums-Manager (wo man partitionieren
kann)? Wenn nicht, aus dem DVD-RAM-Verzeichnis "install.exe" aufrufen
oder nochmals installieren.

mfg
Klaus Jaeckle

Ähnliche fragen