DVD-RAMs nicht mehr lesbar

13/03/2008 - 00:32 von Robert Gumm¡ | Report spam
Hi,

ich habe einige Dutzend DVD-RAMs, weil ich eigentlich davon ausging, dass
das besonders langlebige und sichere Datentràger wàren. Jetzt wollte ich
ich welche zurück auf Festplatte lesen und habe bei einigen Probleme
bekommen:

zunàchst wurde der Inhalt angezeigt, ich habe ihn in Konqueror ausgewàhlt
und per Drag&Drop in ein Festplattenverzeichnis gezogen. Der Kopiervorgang
lief eine Weile, ging aber langsam, das Laufwerk war hörbar am ackern.
Irgendwann kam die Meldung, eine Datei könne nicht gefunden werden. Habe es
abgebrochen, nochmal versucht, dann ging es.
Bei drei anderen Medien ging es aber nicht mehr: nach dem zweiten Versuch
wird nun nichtmal mehr das Inhaltsverzeichnis gefunden. Habe es in zwei
Laufwerken ausprobiert, keines kann die DVD-RAM noch lesen.

Kann es sein, dass das eine Laufwerk (internes Pioneer) defekt ist, deshalb
die DVD-RAM nicht mehr richtig lesen konnte, und all die nicht mehr
gelesenen Sektoren auf dem Medium als defekt markiert hat, weshalb nun auch
das andere Laufwerk (externes LG) nichts mehr damit anfangen kann? Machen
DVD-RAM-fàhige DVD-Brenner soetwas, dass sie wàhrend des Lesens Sektoren
als defekt markieren, oder könnte soetwas nur beim schreiben passieren?

dmesg liefert:
...
UDF-fs INFO UDF 0.9.8.1 (2004/29/09) Mounting volume 'RAMUDF15', timestamp
2006/09/10 08:47 (103c)
sr 6:0:0:0: [sr1] Result: hostbyte=DID_OK driverbyte=DRIVER_SENSE,SUGGEST_OK
sr 6:0:0:0: [sr1] Sense Key : Medium Error [current]
Info fld=0x19b
sr 6:0:0:0: [sr1] Add. Sense: Unrecovered read error
end_request: I/O error, dev sr1, sector 1644
udf: udf_read_inode(ino 411) failed !bh
UDF-fs: Error in udf_iget, block9, partition=0
UDF-fs INFO UDF 0.9.8.1 (2004/29/09) Mounting volume 'RAMUDF15', timestamp
2006/09/10 08:47 (103c)
sr 6:0:0:0: [sr1] Result: hostbyte=DID_OK driverbyte=DRIVER_SENSE,SUGGEST_OK
sr 6:0:0:0: [sr1] Sense Key : Medium Error [current]
Info fld=0x19b
sr 6:0:0:0: [sr1] Add. Sense: Unrecovered read error
end_request: I/O error, dev sr1, sector 1644
udf: udf_read_inode(ino 411) failed !bh
UDF-fs: Error in udf_iget, block9, partition=0
...

Habe es nicht mehr gewagt, weitere Medien in das eine Laufwerk einzulegen.
Das andere, externe, hat seitdem andere Medien ausgelesen, aber mit den
drei fraglichen kann es nichts anfangen. Es sind alles gute
Panasonic-DVD-RAMs.

Grüße,
Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
13/03/2008 - 08:21 | Warnen spam
Robert Gumm¡ schrieb:

zunàchst wurde der Inhalt angezeigt, ich habe ihn in Konqueror ausgewàhlt
und per Drag&Drop in ein Festplattenverzeichnis gezogen. Der Kopiervorgang
lief eine Weile, ging aber langsam, das Laufwerk war hörbar am ackern.
Irgendwann kam die Meldung, eine Datei könne nicht gefunden werden. Habe es
abgebrochen, nochmal versucht, dann ging es.
Bei drei anderen Medien ging es aber nicht mehr: nach dem zweiten Versuch
wird nun nichtmal mehr das Inhaltsverzeichnis gefunden. Habe es in zwei
Laufwerken ausprobiert, keines kann die DVD-RAM noch lesen.

Kann es sein, dass das eine Laufwerk (internes Pioneer) defekt ist, deshalb
die DVD-RAM nicht mehr richtig lesen konnte, und all die nicht mehr
gelesenen Sektoren auf dem Medium als defekt markiert hat, weshalb nun auch
das andere Laufwerk (externes LG) nichts mehr damit anfangen kann? Machen
DVD-RAM-fàhige DVD-Brenner soetwas, dass sie wàhrend des Lesens Sektoren
als defekt markieren, oder könnte soetwas nur beim schreiben passieren?

dmesg liefert:
...
UDF-fs INFO UDF 0.9.8.1 (2004/29/09) Mounting volume 'RAMUDF15', timestamp
2006/09/10 08:47 (103c)



Du benutzt UDF? Dann herzliches Beileid, UDF ist notorisch "buggy" und
fabriziert bei mir genau dasselbe. Man kann auf eine neue DVD-RAM Daten
schreiben, dann einmal lesen wenn man Glück hat. Sobald man mehr Daten
versucht zu schreiben, entsteht Chaos auf der DVD, was teilweise soweit
geht, dass man neu booten muss, weil das Laufwerk nur noch am rödeln ist.

Man kann die DVD-RAM noch retten, die Daten darauf sind aber im Orkus.
Ein neues Dateisystem anlegen hilft, aber bitte irgendwas außer UDF -
ext3 mit "noatime" tut auch, und bislang deutlich robuster. Eigentlich
ist es dafür nicht gedacht, aber UDF tut nicht.

Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen