DVD-Rams werden nicht beschrieben

10/12/2007 - 21:25 von sollbruchstellen | Report spam
Hallo,

ich bin neu hier...hallo deshalb. Ich besitze einen Pioneer DVR-K06
Slimline Brenner und habe bisher nie Probleme gehabt. Bis ich
angefangen habe DVD-Ram zu brennen. Ich nutze den Brenner unter
Windows XP mit Panasonic Rohlingen. Achja, es lag keinerlei Programm
zum Brennen dabei. Ich benutze UDF.

1.)DVD-RAM Treiber von Panasonic / Toshiba

Treiber mit Hilfe eines Tricks installiert. Formatieren und Lesen
klappt. Schreiben mit einer Rate von ca. 1,5 MB/s. Dies ist aber nur
am Anfang so. Je voller die DVD-Ram wird, umso langsamer wird er, bis
zum Schluss das Medium gar nicht mehr beschrieben werden kann (Rate 80
kb/s).

Auffallend ist auch das das LAufwerk stàndig hoch und runterdreht.
Auch das Initialisieren der DVD-Ram dauert lange.

2.)Nero InCD

DVD-Rams die mit dem Panasonic Treiber geschrieben wurden, können zwar
gelesen werden - nicht aber veràndert. Schreibrate ist sehr niedrig
und nach der Hàlfte bricht der Schreibvorgang mit einer Fehlermeldung
ab.

Frage

Wieso sind die Programme nicht untereinander kompatibel. Wenn ich mit
einem PRogramm beschreibe, kann ich dies mit einem anderen PRogramm
nicht mehr nutzen.

Warum habe ich soviele Probleme überhaupt eine DVD-Ram vollzubekommen?
Das letzte GB auf der DVD-Ram ist kaum beschreibbar (mit UDF 1.5/2.0).
So erscheint mir das MEdium gar nicht sicher!

Grüße

Mario Prosa

Nachtrag: Habe nunmal andere Rohlinge gestestet (Verbatim). Die ersten
3 GB beschreibt er super - dann fiept das Laufwerk nur noch und die
Datenrate geht in den Keller...hm
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Körner
11/12/2007 - 08:34 | Warnen spam
wrote:


ich bin neu hier...hallo deshalb. Ich besitze einen Pioneer DVR-K06
Slimline Brenner und habe bisher nie Probleme gehabt. Bis ich
angefangen habe DVD-Ram zu brennen. Ich nutze den Brenner unter
Windows XP mit Panasonic Rohlingen. Achja, es lag keinerlei Programm
zum Brennen dabei. Ich benutze UDF.

1.)DVD-RAM Treiber von Panasonic / Toshiba

Treiber mit Hilfe eines Tricks installiert. Formatieren und Lesen
klappt. Schreiben mit einer Rate von ca. 1,5 MB/s. Dies ist aber nur
am Anfang so. Je voller die DVD-Ram wird, umso langsamer wird er, bis
zum Schluss das Medium gar nicht mehr beschrieben werden kann (Rate 80
kb/s).

Auffallend ist auch das das LAufwerk stàndig hoch und runterdreht.
Auch das Initialisieren der DVD-Ram dauert lange.




Das hàngt von der Geschwindigkeit des Rohlings ab und kann bis 65 Minuten
dauern.
Wenn er langsamer wird, mußt Du ihn neu phys. formatieren.

2.)Nero InCD

DVD-Rams die mit dem Panasonic Treiber geschrieben wurden, können zwar
gelesen werden - nicht aber veràndert. Schreibrate ist sehr niedrig
und nach der Hàlfte bricht der Schreibvorgang mit einer Fehlermeldung
ab.



Die haben unterschiedliche Schreibverfahren. Bei InCD werden 64-k-packets
geschrieben.
Es sollte nicht beides installiert sein.

Frage

Wieso sind die Programme nicht untereinander kompatibel. Wenn ich mit
einem PRogramm beschreibe, kann ich dies mit einem anderen PRogramm
nicht mehr nutzen.


Die DVD-RAM sind nur lesekompatibel von XP aus.
Es kann schon passieren, daß eine DVD-RAM unlesbar wird, wenn Du sie mit
einem anderen Brenner ànderst.

Für weitere Fragen solltest Du zuvor
www.dchlb.de
lesen
oder mit
google groups
die Diskussionen zu DVD-RAM suchen.
Gruß Lutz

Ähnliche fragen