DVI-D auf HDMI Adapter Problem

23/06/2012 - 08:54 von Franz47 | Report spam
Will einen Computer mit Win7 64bit und àlterem ASUS AM2 Mobo (M2NPV-VM)
an den HDMI Port des TV anschließen und als Quelle für diverse
TV-Portale und Internet am TV verwenden. Das Mobo hat allerdings nur
einen DVI-D Ausgang. Hab nun einen DVI-D auf HDMI Adapter gekauft und
angeschlossen. Funktioniert nicht wirklich, Ton kommt keiner raus. Es
scheint auch nicht mehr alle Treiber für dieses Mobo für Win7 64 bit zu
geben. Kann also sein, daß das prinzipiell unmöglich zum Funktionieren
zu bringen ist.

Bin zu dem Schluß gekommen, daß es möglicherweise die billigste Lösung
wàre, eine aktuelle billige PCIe Graphikkarte einzubauen, die einen
HDMI-Ausgang hat, die gibtŽs um ca 20-30 Euros. Die haben dann sicher
die notwendigen aktuellen Treiber für Sound und Video dabei.

Spricht etwas dagegen, daß das funktionieren wird? Hat jemand eigene
Erfahrungen mit so einer Kombination von àlterem Mobo und aktueller
Graphikkarte?

Franz47
 

Lesen sie die antworten

#1 Franz47
23/06/2012 - 08:58 | Warnen spam
On 23.06.2012 08:54, Franz47 wrote:

Spricht etwas dagegen, daß das funktionieren wird? Hat jemand eigene
Erfahrungen mit so einer Kombination von àlterem Mobo und aktueller
Graphikkarte?



Nachtrag -
Falls ich da eine neue Graphikkarte einbaue, kann es einen Vorteil
haben, eine mit einem Chip desselben Herstellers wie der Onboard
Graphikkarte zu nehme? Oder spielt das keine Rolle?
Franz47

Ähnliche fragen