DVI-Ausgang zu HDMI-Anschluss

05/12/2009 - 18:32 von Aise Contürcli | Report spam
(100 Hz/ 1920x1080p) "befeuern", also eingesteckt werden.
Hierzu wàre ein Adapter erforderlich.

Ist ein solcher Adapter rein technisch in der Lage, den HDMI-Fernseher
mit einer Anzeigequalitàt zu versorgen, die dann auch einer
eingelegten PC-Spiele-CD entspricht? Oder gibt es Abstriche, die
natürlich nicht an der Programmierqualitàt des jeweiligen Spieles
liegen?

Oder sorgt dieser Adapter lediglich für passende Anschlüsse, ohne die
jeweilige technische Qualitàt zu àndern? (Z.B. 3,5``-Klinkenstecker
auf 5``-Klinkenstecker u.à.)

Betriebssystem Windows XP SP3 und auch Windows 7 Premium.
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
05/12/2009 - 19:00 | Warnen spam
Hallo Aise!

Aise Contürcli schrieb:
(100 Hz/ 1920x1080p) "befeuern", also eingesteckt werden.
Hierzu wàre ein Adapter erforderlich.

Ist ein solcher Adapter rein technisch in der Lage, den HDMI-Fernseher
mit einer Anzeigequalitàt zu versorgen, die dann auch einer
eingelegten PC-Spiele-CD entspricht?



Haeh? Der Satz ist total verwirrend formuliert. Wieso eingelegt? Wieso
unbedingt CD? Redest du da von einer Spiele-Konsole? Aber alle mir
bekannten Spiele-Konsolen, die ihre Spiele von CD laden, schaffen diese
Aufloesung nicht und sind eben keine PC-Spiele.

Oder gibt es Abstriche, die
natürlich nicht an der Programmierqualitàt des jeweiligen Spieles
liegen?



Ich habe deine Frage beim besten Willen immer noch nicht ganz
verstanden, deswegen Antworte ich mal so, weil ich glaube, dass du das
wissen willst:
Eine moderne Grafikkarte sollte AFAIK prinzipiell schon in der Lage
sein, per DVI auch einen TV mit o.g. Aufloesung zu versorgen. Allerdings
duerfte bei dieser hohen Aufloesung bei 3D-Spielen (2D bzw. auch
HD-Video duerfte inzwischen unkritisch sein) die Anforderungen an die
Graka sehr hoch sein, d.h. nur bei schnellem Rechner und teurer
Spieler-Graka duerfte das Spielen noch Spass macht.
Desweiteren muesstest du dich da noch ggf. um die Themen Ton und
Kopierschutz kuemmern (wobei letzteres AFAIK nur Blu-ray und andere
DRM-geschuetzte Dateien betrifft und ersteres zur Not mit extra
Lautsprechern umgangen werden kann).

Du solltest IMHO einfach auch mal den Artikel zu HDMI in Wikipedia lesen.

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen