DVI Flachkabel / DVI Kabel basteln

15/10/2007 - 21:54 von Elmar Weber | Report spam
Hallo,

Alle die die Vorgeschichte nicht interessiert und keine günstigen DVI
Flachkabel kennen, bitte einmal zum zweiten Spiegelstrich unten springen =)

ich möchte ein DVI Kabel von einen Raum in den nàchsten verlegen.
Entweder durch Loch in der Wand oder unter der Tür. Für die erste Lösung
ist mir das Loch und das zugipsen noch etwas der Dorn im Auge, deswegen
wollte ich erstmal die 2. Variante probieren.

Die Distanz sind 5 Meter. Ein normales DVI Kabel dieser Lànge ist leider
zu gut isoliert und geht daher nicht ohne Probleme unter der Tür her.

Daher folgende Frage / Idee:
- Gibt es günstige DVI Flachkabel, die ich bisher übersehen habe?
Ich habe nur eins von Ölbach für HDMI [1] gefunden, was inklusive
passenden Adapter mal zwei Monitore vermutlich genau so viel kostet
wie die elegantere IP basierte KVM Lösung.

- Kann ich ein DVI Kabel selber problemlos verlàngern ohne
Signalverlust? Welche Kabel nehme ich am besten? Bei einem VGA Kabel
klappt das alles mal, aber bei VGA macht ein schlechtes Signal ja
erstmal nicht soviel aus.


Vielen Dank & ciao,
elm

"Religion und Familie sind die beiden größten Feinde des Fortschritts."
(André Gide (1869 - 1951), französischer Schriftsteller)
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
15/10/2007 - 22:24 | Warnen spam
Elmar Weber wrote:

Daher folgende Frage / Idee:
- Gibt es günstige DVI Flachkabel, die ich bisher übersehen habe?
Ich habe nur eins von Ölbach für HDMI [1] gefunden, was inklusive
passenden Adapter mal zwei Monitore vermutlich genau so viel kostet
wie die elegantere IP basierte KVM Lösung.



Ich wàre mir auch nicht sicher, ob das Voodoo-Kabel nicht genauso dick
ist, wie ein normales Rundkabel, nur etwas breiter...

- Kann ich ein DVI Kabel selber problemlos verlàngern ohne
Signalverlust? Welche Kabel nehme ich am besten?



Nein. DVI erfordert ein Spezialkabel mit mehreren verdrillten
Adernpaaren und zusàtzlichen Steuerleitungen. Irgendwo kann man das
sicher auch als Meterware kaufen, aber ich bezweifle, ob das bei
Kleinmengen billiger wird als ein Fertigkabel.

Bei einem VGA Kabel klappt das alles mal, aber bei VGA macht
ein schlechtes Signal ja erstmal nicht soviel aus.



Spricht etwas dagegen, einfach VGA zu nehmen? Wenn Grafikkarte und
Monitor nicht gerade der allerbilligste Dreck sind, sollte der
Unterschied marginal sein.

Hergen

Ähnliche fragen