DVI-Monitor an Alt-PC anschließen?

18/09/2010 - 21:11 von Manfred Beck | Report spam
Hallo,
ich arbeite mit einer ca 4 Jahre alten Kombination von Aldi/Medion-
PC und Monitor. Jetzt hat der Medion Monitor seinen Geist aufgegeben.
Die Firmenbezeichnung lautet MD6155AN,die Typ-Nr. EZ17K. In der Hektik
dieser Pleite habe ich auf die Schnelle im Internet einen Samsung
Syncmaster P2370 bestellt, den ich nicht mehr stornieren kann. Nach
Einholung weiterer Informationen schwant mir Schlimmes. Mein Medion
hatte einen VGA-Anschluss, desgleichen natürlich auch der PC
(15/14-polig in drei Reihen). Jetzt stelle ich fest (absoluter Laie)
dass die neuen Monitore ganz andere Anschlüsse haben. Der bestellte
hat DVI-I
Gibt es die Möglichkeit, mit Übergangsstücken (welche?) die Verbindung
zwischen beiden Geràten, wenn auch unter Qualitàtsverlust,
herzustellen? Oder kann man auf der PC-Seite was machen
(Graphikkarte)? Ganz zerknirscht
Manfred Beck
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Kossmann
19/09/2010 - 04:08 | Warnen spam
Manfred Beck wrote:

Hallo,
ich arbeite mit einer ca 4 Jahre alten Kombination von Aldi/Medion-
PC und Monitor. Jetzt hat der Medion Monitor seinen Geist aufgegeben.
Die Firmenbezeichnung lautet MD6155AN,die Typ-Nr. EZ17K. In der Hektik
dieser Pleite habe ich auf die Schnelle im Internet einen Samsung
Syncmaster P2370 bestellt, den ich nicht mehr stornieren kann. Nach
Einholung weiterer Informationen schwant mir Schlimmes. Mein Medion
hatte einen VGA-Anschluss, desgleichen natürlich auch der PC
(15/14-polig in drei Reihen). Jetzt stelle ich fest (absoluter Laie)
dass die neuen Monitore ganz andere Anschlüsse haben. Der bestellte
hat DVI-I



Du hast Glück. DVI-I heisst das der Anschlussstecker sowohl digitale DVI-D
als auch VGA Signalen führt. Und laut User Manual ist im Lieferumfang ein
'DVI-A zu D-Sub'-Kabel enthalten. D.h. Kannst den Monitor mit diesem Kabel
einfach anschließen.

Ähnliche fragen