DWT Probleme mit xWeb(2)

10/09/2008 - 10:30 von Christian Fette | Report spam
Hallo,

ich habe eine dynamische Webvorlage erstellt. Im Quellcode sehe ich, das
verscheidene Style-Angaben nach dem <title>-Tag stehen. Soweit so gut.

<!-- #BeginEditable "doctitle" -->
<title>Homepage von xxx</title>
<!-- #EndEditable -->
<style type="text/css">
.style1 {
...

Wenn ich nun eine neue Seite auf dieser dwt basieren lasse, kommt es zu
Überschneidungen mit den .style-Angaben. Das heißt, es werden zum Beispiel
zwei .style1 definiert. Einmal im "geschützen Bereich" und einmal auf der
eigentlichen Seite. Das haut manchmal das Design ganz schön durcheinander.

Mache ich da was falsch oder gibt es eine adere Abhilfe?

Gruß+Dank
Chr.

Das Portal für den Segler in Holland:
www.segler-in-holland.de
www.segler-in-holland.de/forum
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
11/09/2008 - 00:25 | Warnen spam
Christian Fette schrieb:

Wenn ich nun eine neue Seite auf dieser dwt basieren lasse, kommt
es zu Überschneidungen mit den .style-Angaben. Das heißt, es werden
zum Beispiel zwei .style1 definiert. Einmal im "geschützen Bereich"
und einmal auf der eigentlichen Seite.



Das kann ich so nicht reproduzieren. Wenn ich eine Seite mit einem
<style>-Element an eine .dwt-Vorlage anhànge, wird dieses Element
einfach komplett entfernt. Das kann natürlich das Aussehen der Seite
àndern, aber doppelte Definitionen entstehen so nicht.

xWeb verführt leider dazu, CSS-Regeln "on the fly" zu erstellen.
Das entstehende Stylesheet ist dann praktisch nicht wartbar.

Grundsàtzlich solltest du CSS-Regeln explizit erstellen, etwa über
den Link "Neue Formatvorlage..." im Aufgabenbereich "Formatvorlagen
verwalten". Die Regel kannst du dann anschließend auf alle
gewünschten Elemente anwenden. Außerdem solltest du CSS-Regeln in
einem externe Stylesheet erstellen.

<http://schneegans.de/sv/> · Schema-Validator für XML

Ähnliche fragen