DynDNS

05/10/2007 - 21:17 von Andreas Stoeckl | Report spam
Hi,

ich hab hier ein DynDNS-Problem und bitte um einen Tip.

Bei dyndns.org habe ich einen funktionierenden, kostenfreien Account.

Meinen Router, ein Netgear FVS318v3 mit neuester Firmware, habe ich
für DynDNS und RDP konfiguriert.

Das Problem ist, daß der Router beim Start oder wenn ich ihn dazu
anschubse zwar meine IP an DynDNS meldet, aber nach relativ kurzer
Zeit, vielleicht 2-3 Minuten, ersetzt dynDNS die IP durch eine andere
(91.13.250.82, das ist wohl ein Einwahlknoten der Telekom).

Ich komme einfach nicht dahinter, was ich tun muß, daß dynDNS die
gemeldete IP auf Dauer bzw. bis zur nàchsten Meldung behàlt.

Danke für jeden Tip!
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Schinkel
06/10/2007 - 10:28 | Warnen spam
Hallo!

ich hab hier ein DynDNS-Problem und bitte um einen Tip.

Bei dyndns.org habe ich einen funktionierenden, kostenfreien Account.

Meinen Router, ein Netgear FVS318v3 mit neuester Firmware, habe ich
für DynDNS und RDP konfiguriert.

Das Problem ist, daß der Router beim Start oder wenn ich ihn dazu
anschubse zwar meine IP an DynDNS meldet, aber nach relativ kurzer
Zeit, vielleicht 2-3 Minuten, ersetzt dynDNS die IP durch eine andere
(91.13.250.82, das ist wohl ein Einwahlknoten der Telekom).

Ich komme einfach nicht dahinter, was ich tun muß, daß dynDNS die
gemeldete IP auf Dauer bzw. bis zur nàchsten Meldung behàlt.

Danke für jeden Tip!


Du kannst einfach einen DynDNS Client auf dem Rechner einsetzen, welcher
dann ja eh an ist.
Sonst würde das auch ja auch keinen Sinn machen.
Ich verwende den Dyndsupdater. Klein und fein.

Olaf

Ähnliche fragen