E-book von HOB präsentiert Sicherheitslösungen für mobile Arbeitnehmer

13/11/2014 - 14:31 von Business Wire

E-book von HOB präsentiert Sicherheitslösungen für mobile ArbeitnehmerUm die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu erhöhen, setzen Unternehmen vermehrt auf mobile Arbeitsplatzkonzepte. Ziel ist es, über die erhöhte Flexibilität der Mitarbeiter die Produktivität des Unternehmens zu steigern. Unternehmen sollten jedoch auch vor den Sicherheitsrisiken gewarnt sein, die eine mobile Arbeitsplatzstrategie mit sich bringen kann..

In ihrem neuesten E-book hat die HOB GmbH & Co. KG, Marktführer in Software-basierten Remote Access Lösungen, wichtige aktuelle Studien zum Thema „Mobility“ zusammengefasst. Das E-book informiert Anwender mit aktuellen Statistiken und hilft IT-Teams dabei, die richtige Mischung aus Flexibilität, Produktivität und Sicherheit bei der Implementierung von mobilen Arbeitsplatzstrategien zu finden.

Das kostenlose E-book „Die Herausforderung - sicherer Zugriff mit mobilen Endgeräten im Geschäftsleben“ kann ab sofort auf der HOB Webseite heruntergeladen werden. Das E-book beschreibt die Möglichkeiten und Risiken, die sich aus dem Einsatz mobiler Endgeräte ergeben. Darüber hinaus werden Lösungen vorgestellt, die Unternehmen einsetzen können, um die schwerwiegendsten Risiken zu minimieren

Unter anderem werden im E-book die nachfolgenden Themen genauer behandelt:

Herausforderungen beim mobilen Zugriff auf Unternehmensdaten

Aktuelle Studien gehen davon aus, dass es im Verlauf des Jahres 2015 weltweit mehr als 1,3 Milliarden mobile Arbeitnehmer geben wird. Für Unternehmen ist es deshalb essenziell, sich mit Prozessen auseinanderzusetzen, bei denen Daten in das Unternehmensnetzwerk fließen bzw. dieses verlassen. Dabei gilt es zukünftig besonders darauf zu achten, wie diese Prozesse von der Nutzung privater, mobiler Endgeräte beeinflusst werden.

Consumerization der IT: Chancen und Risiken

Studien verdeutlichen, dass Arbeitnehmer es bevorzugen, ihre eigenen privaten Endgeräte für ihren Job einzusetzen. Der Grund dafür liegt in den meisten Fällen daran, dass man das eigene Smartphone bereits kennt und genau weiß, wie man es zu bedienen hat. Von der Verwendung privater Geräte geht jedoch auch eine gewisse Gefahr aus. Vierzig Prozent der Weltbevölkerung nutzt Smartphones und 64% der mobilen Arbeitnehmer verwenden Tablets. Bei dieser Masse an mobilen Nutzern ist es wenig überraschend, dass 35% aller Besitzer eines mobilen Endgerätes angeben, dass sie ihr Gerät schon einmal verloren haben. Der Verlust von mobilen Geräten stellt für Unternehmen ein ernstzunehmendes Sicherheitsrisiko dar: Sind auf dem verlorenen Endgerät sensible Unternehmensinformationen gespeichert; kann der Verlust dieser Daten schwerwiegende Konsequenzen für das Unternehmen nach sich ziehen:

Mobile Sicherheitslösungen

Unternehmen benötigen performante Lösungen, die es ihren Mitarbeitern erlauben rund um die Uhr, sieben Tage die Woche auf zentrale Unternehmensserver zuzugreifen. HOBLink Mobile erfüllt genau diese Anforderungen. So können Unternehmen die Früchte einer mobilen Arbeitsplatzstrategie ernten ohne dabei Kompromisse in Sachen Sicherheit eingehen zu müssen.

HOBLink Mobile ist eine mobile App, die für den sicheren Fernzugriff auf Unternehmensdaten entwickelt wurde. Nutzer können die App bequem auf ihr iPhone oder Android Smartphone herunterladen und nach erfolgreicher Authentifizierung auf ihre geschäftlichen E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen zugreifen. Das Besondere an HOBLink Mobile ist, dass Unternehmensdaten zu keiner Zeit auf dem Endgerät der Nutzer gespeichert werden. Es werden nur Daten an das Mobilgerät geschickt, die gerade für die Anzeige benötigt werden. Wird die Anwendung beendet, verbleiben keine Daten auf dem Endgerät. Somit besteht keine Gefahr, dass wertvolle Unternehmensdaten von dem Mobilgerät entwendet werden – selbst bei Diebstahl oder Verlust des Smartphones.

„Um in der heutigen Unternehmenswelt erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen agil bleiben und ihre Mitarbeiter mit einer flexiblen und zuverlässigen Remote Access Lösung ausstatten. Diese sollte möglichst benutzerfreundlich sein und gleichzeitig Sicherheitsbedenken seitens der IT Administratoren ausräumen.“, so Klaus Brandstätter, Geschäftsführer von HOB. „Dies ist uns mit der Entwicklung von HOBLink Mobile sehr gut gelungen“.

Um noch mehr über die Sicherheit von mobilen Endgeräten im Unternehmensumfeld zu erfahren, können Sie das kostenlose E-book auf der HOB Webseite herunterladen.

Über HOB

HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das innovative und mehrfach prämierte Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung, die in kleinen, mittleren und Großunternehmen zum Einsatz kommen. HOB Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert. HOB erhielt das Qualitätszeichen „IT Security Made in Germany“ für seine Remote Access Lösungen.

Contacts :

HOB
Tobias Eichenseer
Marketing/Public Relations
Tel: +49 9103 715 3289
E-mail: tobias.eichenseer@hob.de


Source(s) : HOB

Schreiben Sie einen Kommentar