E-Mail an extern mit gleicher Domäne

06/09/2007 - 18:53 von René Ketterer Kleinsteuber | Report spam
Hallo!

Wir haben zwei Standorte in denen jeweils ein Exchange 2003
installiert ist. Diese sind aus dem Internet nicht erreichbar und
holen Ihre E-Mail vom ISP über POP3.

Beim ISP eintreffende E-Mail werden, bis auf einige Ausnahmen
gedoppelt, so dass jeder Standort eine E-Mail-Kopie erhàlt bzw. über
POP3 abrufen kann. In anderen Worten arbeiten beide Exchange-Server
mit der gleichen Domàne.

Nun will ein Mitarbeiter vom Standort A eine E-Mail an einen anderen
im Standort B schicken. Das geht natürlich in die Hose, da Exchange
sich für die Domàne zustàndig fühlt und meint, lokal zuzustellen. Da
der Empfànger im Standort A nicht bekannt ist, wird die E-Mail nicht
zugestellt.

Wie kann ich erreichen, dass bestimmte E-Mails, welche zur von
Exchange verwalteten Domàne gehören, trotzdem nach draußen
weitergeleitet werden?

Ich habe versucht, dies bei den Empfàngerrichtlinien in den
Eigenschaften der SMTP-Adressen anzugeben. Dabei habe ich folgendes
gemacht:

1.
Eine neue Richtlinie erstellt, welche alle Kontakte erfasst, welche
sich im jeweils anderen Standort befinden.

(&(&(&(& (mailnickname=*) (|
(&(objectCategory=person)(objectClass=contact)) )))(objectCategory=contact)(physicalDeliveryOfficeName=Pfullingen)))

Damit erfasst diese Richtlinie alle Kontakte, die sich im Standort
Pfullingen befinden. Diese sind natürlich im AD vorhanden und werden
auch von der Richtlinie gefunden.

2.
Als Adresse in den Eigenschaften für SMTP-Adresse unsere Adresse in
der Form @domain.example angegeben und den Haken
"Diese Exchange-Organisation ist für die die gesamte
E-Mail-Übermittlung an diese Adresse verantwortlich" entfernt.

3.
Der Richtlinie Prioritàt 1 erteilt.

4.
Richtlinie anwenden.

5.
Virtuellen SMTP beenden und erneut starten.

6.
SMTP-Dienst beenden und erneut starten.

Dann habe ich eine E-Mail an einen der Kontakte im Standort Pfullingen
geschickt, diese wurde jedoch sofort vom Exchange mit folgender
Meldung abgewiesen:


Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfànger nicht erreicht.

Betreff: Test
Gesendet am: 05.09.2007 18:26

Folgende Empfànger konnten nicht erreicht werden:

ISE-Pfullingen am 05.09.2007 18:26
Ein Konfigurationsfehler im E-Mail-System hat bewirkt, dass sich die
Nachricht entweder in einer Schleife zwischen zwei Servern befindet,
oder sie wird zwischen zwei Empfàngern unablàssig weitergeleitet.
Wenden Sie sich an den Administrator.


Wenn ich mir den Nachrichtenverlauf im System-Manager anschaue, werde
ich nicht schlauer. Alle Zeilen sehen normal aus und nur die letzte
Zeile sagt: "SMTP: Unzustellbarkeitsbericht wurde erstellt"

Was mache ich falsch? Ich komme leider nicht weiter.

Es wàre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnet.

Im Voraus schönen Dank!

René
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
06/09/2007 - 18:58 | Warnen spam
Hi

Wir haben zwei Standorte in denen jeweils ein Exchange 2003
installiert ist. Diese sind aus dem Internet nicht erreichbar



Fehler 1.


Beim ISP eintreffende E-Mail werden, bis auf einige Ausnahmen
gedoppelt, so dass jeder Standort eine E-Mail-Kopie erhàlt bzw. über
POP3 abrufen kann. In anderen Worten arbeiten beide Exchange-Server
mit der gleichen Domàne.



Fehler 2.

Wie kann ich erreichen, dass bestimmte E-Mails, welche zur von
Exchange verwalteten Domàne gehören, trotzdem nach draußen
weitergeleitet werden?



sorge für direkte Zustellung und google mal nach shared SMTP - AddressSpace.
Da gibts einiges an Lesestoff.

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen