E-Mail Versand per Smarthost

13/12/2007 - 09:45 von Paul Sendband | Report spam
Hallo Community,

ich habe ein Problem beim Versand von E-Mail Nachrichten an einen
Smarthost: Dazu habe ich einen SMTP-Connector erstellt, "Gesamte Mail
über diesen Connector an diese Smarthosts weiterleiten" angepunktet und
die Adresse eingegeben, einen lokalen Bridgehead ausgewàhlt und unter
Erweitert->Ausgehende Sicherheit "Standardauthentifizierung"
angepunktet, Benutzername und Kennwort eingetragen.

Dazu muss ich nun sagen, dass vor einiger Zeit schonmal so etwas
eingerichtet war und funktionierte, wegen einiger Änderungen an der
Infrastruktur aber umkonfiguriert werden musste.

Wenn ich nun eine Mail vom Outlook versende, sehe ich diese Mail in der
Warteschlange unter der Warteschlange mit der Bezeichnung meines
SMTP-Connectors. Die Mail wird aber nicht versendet, weil nicht die
Logindaten benutzt werden, die ich im SMTP-Connector eingetragen habe,
sondern die, die vor einiger Zeit einmal eingetragen wurden (Das konnte
ich sehen, wenn ich den Netzwerkverkehr auf Port 25 mit Wireshark
mitgeschnitten habe). Den Server habe ich nach der Konfiguration neu
gestartet.

Da ich mich leider (noch) nicht so sehr mit dem Exchange Server
auskenne, würde ich mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben kann.
Habe ich Benutzername und Kennwort vielleicht an einer falschen stelle
eingetragen oder habe ich etwas vergessen? Es handelt sich um einen
Windows Server 2003 SP2 mit Exchange 2003, wobei früher mal Exchange
2000 installiert war.

Vielen Dank im Voraus!
Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Rahe
13/12/2007 - 09:51 | Warnen spam
Hallo

Schon mal unter "virtueller SMTP Server" (Protokolle) nachgeschaut, ob sich
da noch die alte Authentifizierung verbirgt?

Gruß
Lutz Rahe

"Paul Sendband" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Community,

ich habe ein Problem beim Versand von E-Mail Nachrichten an einen
Smarthost: Dazu habe ich einen SMTP-Connector erstellt, "Gesamte Mail über
diesen Connector an diese Smarthosts weiterleiten" angepunktet und die
Adresse eingegeben, einen lokalen Bridgehead ausgewàhlt und unter
Erweitert->Ausgehende Sicherheit "Standardauthentifizierung" angepunktet,
Benutzername und Kennwort eingetragen.

Dazu muss ich nun sagen, dass vor einiger Zeit schonmal so etwas
eingerichtet war und funktionierte, wegen einiger Änderungen an der
Infrastruktur aber umkonfiguriert werden musste.

Wenn ich nun eine Mail vom Outlook versende, sehe ich diese Mail in der
Warteschlange unter der Warteschlange mit der Bezeichnung meines
SMTP-Connectors. Die Mail wird aber nicht versendet, weil nicht die
Logindaten benutzt werden, die ich im SMTP-Connector eingetragen habe,
sondern die, die vor einiger Zeit einmal eingetragen wurden (Das konnte
ich sehen, wenn ich den Netzwerkverkehr auf Port 25 mit Wireshark
mitgeschnitten habe). Den Server habe ich nach der Konfiguration neu
gestartet.

Da ich mich leider (noch) nicht so sehr mit dem Exchange Server auskenne,
würde ich mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben kann. Habe ich
Benutzername und Kennwort vielleicht an einer falschen stelle eingetragen
oder habe ich etwas vergessen? Es handelt sich um einen Windows Server
2003 SP2 mit Exchange 2003, wobei früher mal Exchange 2000 installiert
war.

Vielen Dank im Voraus!
Paul

Ähnliche fragen