E-Mail Weiterleitung Extern an eigene Domäne

04/09/2007 - 09:46 von Andreas Müller | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich hatte ja das Thema unten schon einmal angefangen und habe das Problem
der externen Weiterleitung mit den im AD angelegten Kontakten lösen können,
nur habe ich noch einen Spezialfall:

Unser SBS2K3 holt die E-Mails per POP3 vom Provider ab. Einige Laptop-Nutzer
sind dann via Outlook over HTTP angebunden und erhalten ihre E-Mails, einige
(etwas àltere Einstellung) holen sich die Nachrichten direkt beim Provider
ab und haben so mit unserem SBS garnichts zu tun.
Genau da liegt jetzt das Problem, daß eben genau ein solcher Nutzer mit in
eine Arbeitsgruppe eingebunden werden soll. Ich habe das auch mal als
AD-Kontakt versucht, aber da der Nutzer ja auch die Firmen-Domain in der
E-Mail-Adresse hat erzeugt der Server immer die Fehlermeldung, daß ich eine
Endlos-Schleife erzeugt hàtte und die Mail nicht zugestellt werden könnte.

Danke für Vorschlàge und Grüße,
Andreas.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler
04/09/2007 - 10:36 | Warnen spam
Hallo Andreas,

On Sep 4, 9:46 am, "Andreas Müller" wrote:
Unser SBS2K3 holt die E-Mails per POP3 vom Provider ab. Einige Laptop-Nutzer
sind dann via Outlook over HTTP angebunden und erhalten ihre E-Mails, einige
(etwas àltere Einstellung) holen sich die Nachrichten direkt beim Provider
ab und haben so mit unserem SBS garnichts zu tun.
Genau da liegt jetzt das Problem, daß eben genau ein solcher Nutzer mit in
eine Arbeitsgruppe eingebunden werden soll. Ich habe das auch mal als
AD-Kontakt versucht, aber da der Nutzer ja auch die Firmen-Domain in der
E-Mail-Adresse hat erzeugt der Server immer die Fehlermeldung, daß ich eine
Endlos-Schleife erzeugt hàtte und die Mail nicht zugestellt werden könnte.


in diesem Fall ist Shared SMTP Adress Space dein Stichwort:

How to share an SMTP address space in Exchange 2000 Server or in
Exchange Server 2003
http://support.microsoft.com/kb/321721

Persönlich würde ich allerdings eher die Provider Postfàcher und
vorallem POP3 abschaffen, alle User mit Outlook 2003 arbeiten lassen,
da du die Lizenzen dafür ja so oder so hast, und dann komplett
RPCoverHTTPS verwenden.

Viele Grüße

Heiko

Ähnliche fragen