E-Mails landen bei falschem Empfänger / Domäne!

08/07/2008 - 13:22 von Peter Duwenhögger | Report spam
Hallo Community,

habe ein Mailproblem welches ich i.A. nicht selber lösen kann.

Sachverhalt:
E-Mails die unser Unternehmen an eine bestimmte Domàne (...@eplan.de)
versendet, landen bei einem mir völlig fremden Unternehmen (@elopak.no). Von
postmaster@elopak.no erhalte ich, oder der Anwender eine Mail zurück in der
steht, dass das Konto ...@eplan.de nicht vorhanden ist. Wie auch.
Dabei spielt es keine Rolle welcher Name VOR dem @eplan.de steht. Sie landen
immer bei elopak.no. Versende ich eine Mail über meinen PRIVATEN Mail-Account
nach ...@eplan.de funktioniert das fehlerfrei!

Das IT-Team bei EPlan versicherte mir, dass keinerlei Eintràge in ihrer
Mail-Umgebung wàren, die damit zu tun hàtten. Der Übrige interne, wie externe
Mailverkehr funktioniert fehlerfrei!!!

Konfiguration:
Es handelt sich um ein seit 3 Jahren im Echtbetrieb laufendes und völlig
stressfreies System. U.a. ein Exchange-Server 2003 in Verbindung mit einem
ISA-Server 2004.

Allerdings gibt es eine Neuerung:
Seit rd. 4 Wochen nutzen wir einen externen Dienstleister, der den gesamten
Mailverkehr unseres Unternhemens , ein- wie ausgehend, auf Spam und Viren
prüft. In der Praxis funktioniert das so, dass wir nur noch die 'Mailessenz'
erhalten und der ganze Schrott erst gar nicht mehr auf unseren Festplatten
landet.
Der Dienstleister versichert, dass alle Einstellungen richtig gesetzt wàren.

Beim ISA-Server habe ich zu Testzwecken die Richtlinie 'Alles Erlauben'
aktiviert - brachte keine Verànderung. Versuchsweise habe ich Mails von
verschiedenen Rechnern in unserem Unternehmen geschrieben. Kein Erfolg.

I.A. spare ich es mir diesen Beitrag direkt mit Protokollen zu fluten. Sagt
was ihr braucht - ich stelle es dann ein.
Wer kann mir helfen?

Gruß
Peter Duwenhögger
 

Lesen sie die antworten

#1 apfel
08/07/2008 - 19:12 | Warnen spam
Hallo Peter,

kurz gesagt

Person X schickt an xyz@ EPLAN.DE -> geht

EPLAN.DE schickt email an -> email geht zu elopak.no?



-> welche Mail-Server sind bei EPLAN.DE eingetragen? nicht das ein
Zahlendreher in der IP-Adresse etc. steckt?

<dn>elopak.no</dn>
<ws>whois.norid.no</ws>
<rec>% Kopibeskyttet, se
http://www.norid.no/domenenavnbaser...irett.html
% Rights restricted by copyright. See
http://www.norid.no/domenenavnbaser...tt.en.html

Domain Information

Domain Name: elopak.no
Organization Handle: EA1085O-NORID
Registrar Handle...: REG164-NORID
Legal-c Handle.: MKW4P-NORID
Tech-c Handle..: SH235P-NORID
Zone-c Handle..: SH235P-NORID
Nameserver Handle..: NS602H-NORID
Nameserver Handle..: NS426H-NORID
Nameserver Handle..: NS2017H-NORID

Additional information:
Created: 1999-11-15
Last updated: 2007-11-13

NORID Handle...: EA1085O-NORID
Organization Name..: Elopak AS
Organization Number: 811413682
Post Address...: 3430 SPIKKESTAD
Postal Code: N-3431
Postal Area: Spikkestad
Country: Norway
Phone Number...: +47 31 27 10 00
Fax Number.: +47 31 27 15 00
Email Address..:

Additional information:
Last update: 2003-09-26


<dn>elopak.com</dn>
<ws>whois.ascio.com</ws>
<stub>
Whois Server Version 2.0

Domain names in the .com and .net domains can now be registered
with many different competing registrars. Go to http://www.internic.net
for detailed information.

Domain Name: ELOPAK.COM
Registrar: ASCIO TECHNOLOGIES, INC.
Whois Server: whois.ascio.com
Referral URL: http://publicwhois.ascio.com
Name Server: NS1.ASCIO.NET
Name Server: NS2.ASCIO.NET
Name Server: NS3.ASCIO.NET
Status: clientTransferProhibited
Updated Date: 10-oct-2006
Creation Date: 09-apr-1999
Expiration Date: 09-apr-2011

Last update of whois database: Tue, 08 Jul 2008 13:13:20 EDT <<<







NOTICE: The expiration date displayed in this record is the date the
registrar's sponsorship of the domain name registration in the registry is
currently set to expire. This date does not necessarily reflect the
expiration
date of the domain name registrant's agreement with the sponsoring
registrar. Users may consult the sponsoring registrar's Whois database to
view the registrar's reported date of expiration for this registration.

TERMS OF USE: You are not authorized to access or query our Whois
database through the use of electronic processes that are high-volume and
automated except as reasonably necessary to register domain names or
modify existing registrations; the Data in VeriSign Global Registry
Services' ("VeriSign") Whois database is provided by VeriSign for
information purposes only, and to assist persons in obtaining information
about or related to a domain name registration record. VeriSign does not
guarantee its accuracy. By submitting a Whois query, you agree to abide
by the following terms of use: You agree that you may use this Data only
for lawful purposes and that under no circumstances will you use this Data
to: (1) allow, enable, or otherwise support the transmission of mass
unsolicited, commercial advertising or solicitations via e-mail, telephone,
or facsimile; or (2) enable high volume, automated, electronic processes
that apply to VeriSign (or its computer systems). The compilation,
repackaging, dissemination or other use of this Data is expressly
prohibited without the prior written consent of VeriSign. You agree not to
use electronic processes that are automated and high-volume to access or
query the Whois database except as reasonably necessary to register
domain names or modify existing registrations. VeriSign reserves the right
to restrict your access to the Whois database in its sole discretion to
ensure
operational stability. VeriSign may restrict or terminate your access
to the
Whois database for failure to abide by these terms of use. VeriSign
reserves the right to modify these terms at any time.

The Registry database contains ONLY .COM, .NET, .EDU domains and
Registrars.</stub>
<rec>The data in Ascio Technologies' WHOIS database is provided
by Ascio Technologies for information purposes only. By submitting
a WHOIS query, you agree that you will use this data
only for lawful purpose. In addition, you agree not to use the data to:
(a) allow, enable, or otherwise support the transmission by e-mail,
telephone, or facsimile of mass, unsolicited, commercial advertising
or solicitations to entities other than the data recipient' s
own existing customers; or
(b) enable high volume, automated, electronic processes that
send queries or data to the systems of any Registry Operator
or ICANN-Accredited registrar, except as reasonably necessary
to register domain names or modify existing registrations.
Ascio Technologies reserves the right to
modify these terms at any time. By accessing and using
Ascio Technologies WHOIS information, you agree to these terms.

NOTE: FAILURE TO LOCATE A RECORD IN THE WHOIS DATABASE IS NOT
INDICATIVE OF THE AVAILABILITY OF A DOMAIN NAME.
Registrant:
Elopak AS (ELOPAKAS963)
Postboks 124

Spikkestad, , Spikkestad 3431
NO

Domain name: elopak.com

Technical contact:
Technical, Speednames (speednmtech)
Speednames
Islands Brygge 55

Copenhagen S, DK, 2300
DK

+45.33886300 Fax: +45.33886301

Administrative contact:
Wieser, Martin (MW82)

Postboks 124

Spikkestad, , Spikkestad 3431
NO

47 31 27 15 09 Fax: 47 32 22 15 36

Record created: 2003-07-31 08:09:25
Record last updated: 2005-02-28 15:55:42
Record expires: 2011-04-09 00:00:00

Domain servers in listed order:
NS1.ASCIO.NET (ascions1)
NS2.ASCIO.NET (ascions2)
NS3.ASCIO.NET (ASCIONS3)
</rec>


LG Florian



Peter Duwenhögger schrieb:
Hallo Community,

habe ein Mailproblem welches ich i.A. nicht selber lösen kann.

Sachverhalt:
E-Mails die unser Unternehmen an eine bestimmte Domàne ()
versendet, landen bei einem mir völlig fremden Unternehmen (@elopak.no). Von
erhalte ich, oder der Anwender eine Mail zurück in der
steht, dass das Konto nicht vorhanden ist. Wie auch.
Dabei spielt es keine Rolle welcher Name VOR dem @eplan.de steht. Sie landen
immer bei elopak.no. Versende ich eine Mail über meinen PRIVATEN Mail-Account
nach funktioniert das fehlerfrei!

Das IT-Team bei EPlan versicherte mir, dass keinerlei Eintràge in ihrer
Mail-Umgebung wàren, die damit zu tun hàtten. Der Übrige interne, wie externe
Mailverkehr funktioniert fehlerfrei!!!

Konfiguration:
Es handelt sich um ein seit 3 Jahren im Echtbetrieb laufendes und völlig
stressfreies System. U.a. ein Exchange-Server 2003 in Verbindung mit einem
ISA-Server 2004.

Allerdings gibt es eine Neuerung:
Seit rd. 4 Wochen nutzen wir einen externen Dienstleister, der den gesamten
Mailverkehr unseres Unternhemens , ein- wie ausgehend, auf Spam und Viren
prüft. In der Praxis funktioniert das so, dass wir nur noch die 'Mailessenz'
erhalten und der ganze Schrott erst gar nicht mehr auf unseren Festplatten
landet.
Der Dienstleister versichert, dass alle Einstellungen richtig gesetzt wàren.

Beim ISA-Server habe ich zu Testzwecken die Richtlinie 'Alles Erlauben'
aktiviert - brachte keine Verànderung. Versuchsweise habe ich Mails von
verschiedenen Rechnern in unserem Unternehmen geschrieben. Kein Erfolg.

I.A. spare ich es mir diesen Beitrag direkt mit Protokollen zu fluten. Sagt
was ihr braucht - ich stelle es dann ein.
Wer kann mir helfen?

Gruß
Peter Duwenhögger

Ähnliche fragen