E1G42EF Gigabit EF Dual Port Server Adapter - zweiter Port inaktiv?

29/11/2010 - 23:49 von Lars Uhlmann | Report spam
Gegeben sind zwei E1G42EF [0] NICs, jeweils in einem Server unter Debian
'lenny'. Der erste Port beider NICs signalisiert bei angestecktem
Patchkabel sofort per Link-LED, dass eine Verbindung besteht. Am zweitem
bleibt die LED dunkel. Kabel wurden natuerlich schon geprueft und
getauscht, keine Aenderung. Auch ein Test NIC1_PORT1 <-> NIC2_PORT2 und
umgekehrt funktioniert nicht.

Debain erkennt pro NIC beide Interfaces und kann sie konfigurieren (Modul
'igb'). Das legt den Schluss nahe, dass beide Ports aktiv sind. Allerdings
zeigen die Hardware-Details unterschiedliche Angaben:

,--['ethtool eth2']
| Settings for eth2:
| Supported ports: [ FIBRE ]
| Supported link modes: 1000baseT/Full
| Supports auto-negotiation: Yes
| Advertised link modes: 1000baseT/Full
| Advertised auto-negotiation: Yes
| Speed: 1000Mb/s
| Duplex: Full
| Port: FIBRE
| PHYAD: 0
| Transceiver: internal
| Auto-negotiation: on
| Supports Wake-on: umbg
| Wake-on: g
| Current message level: 0x00000003 (3)
| Link detected: yes
`--

vs.

,--['ethtool eth3']
| Settings for eth3:
| Supported ports: [ FIBRE ]
| Supported link modes: 1000baseT/Full
| Supports auto-negotiation: Yes
| Advertised link modes: 1000baseT/Full
| Advertised auto-negotiation: Yes
| Speed: Unknown! (65535)
| Duplex: Unknown! (255)
| Port: FIBRE
| PHYAD: 0
| Transceiver: internal
| Auto-negotiation: on
| Supports Wake-on: d
| Wake-on: d
| Current message level: 0x00000003 (3)
| Link detected: no
`--

Irgendwie glaube ich nicht daran, daß beide Karten einen defekten zweiten
Port haben. Muß man dem Kernel-Modul 'igb' noch irgendwelche Parameter
mitgeben, daß beide Ports arbeiten? Ich finde leider nichts dazu.

Danke,
Lars

[0] http://www.intel.com/products/serve...erview.htm
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
01/12/2010 - 07:52 | Warnen spam
Lars Uhlmann wrote:

Wenn sonst keiner will:

Gegeben sind zwei E1G42EF [0] NICs, jeweils in einem Server unter Debian
'lenny'. Der erste Port beider NICs signalisiert bei angestecktem
Patchkabel sofort per Link-LED, dass eine Verbindung besteht. Am zweitem
bleibt die LED dunkel.

Debain erkennt pro NIC beide Interfaces und kann sie konfigurieren (Modul
'igb'). Das legt den Schluss nahe, dass beide Ports aktiv sind.



Oder dass der Treiber zwar zwei Ports erkennt, den zweiten aber nicht
korrekt ansprechen kann.

,--['ethtool eth3']
| Settings for eth3:
| Speed: Unknown! (65535)
| Duplex: Unknown! (255)



Das sieht sehr danach aus, dass der zweite Port entweder nicht korrekt
initialisiert ist, oder der Treiber den zweiten Port an einer Stelle
ansprechen will, wo er in der Hardware gar nicht liegt.

Irgendwie glaube ich nicht daran, daß beide Karten einen defekten zweiten
Port haben. Muß man dem Kernel-Modul 'igb' noch irgendwelche Parameter
mitgeben, daß beide Ports arbeiten?



Auf die Schnelle sehe ich im Source keine Parameter dazu.

Debian hat ja nicht immer die neuesten Kernel (abgesehen davon, dass Du
nicht gesagt hast, welchen Du benutzt). Im neuesten Kernel nachschauen,
ob sich diesbezueglich etwas geaendert hat (im ChangeLog oder direkt in
drivers/net/igo).

Falls sich nichts geaendert hat, wuerde ich mit den Autoren des Treibers
reden:

Contact Information:
e1000-devel Mailing List

- Dirk

Ähnliche fragen