E2K3 AD-Verteilergruppen werden nicht repliziert

08/09/2009 - 17:09 von Axel Maus | Report spam
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin hier richtig. Es scheint sich über verschiedene Themen zu
verteilen. Mal sehen...

Vorliegend ein Netz mit einem Windows 2003 SmallBusiness Server incl.
Exchange 2003 mit aktuellen SPs etc. über WSUS. Die Clients im Netz laufen
mit XPSP3 und Office 2007.

Auf dem Server sind Distribution Groups im AD angelegt, die offensichtlich
mal repliziert wurden, da sie auf allen Clients unter Outlook verfügbar
sind.
Nun wurde eine der Gruppen (Alle Mitarbeiter) geàndert (schon vor Wochen).
Auf dem Server sind die (neuen) Adressen in der Verteilergruppe enthalten,
auf den Clients nicht. Eine Mail von Outlook an die interne Mailadresse der
Verteilergruppe wird vom Categorizer offensichtlich nicht verarbeitet,
jedenfalls erscheinen im Anwendungsprotokoll keine Eintràge. Die
Nachrichtenverfolgung im Exchange liefert als Verlauf für SMTP die
Verteilung an die Adressen der Gruppe vor der Änderung.

Jetzt frage ich mich auf welche AD-Daten die Clients zugreifen und wieso
sich diese nicht làngst mit dem Server repliziert haben.

Über Anregungen und weitere Ansàtze zur Fehlersuche wàre ich echt froh.

Danke im voraus
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius
08/09/2009 - 23:01 | Warnen spam
"Axel Maus" schrieb im Newsbeitrag
news:

Auf dem Server sind Distribution Groups im AD angelegt, die offensichtlich
mal repliziert wurden, da sie auf allen Clients unter Outlook verfügbar
sind.



Also sind sie "Exchange enabled" und aktiv

Nun wurde eine der Gruppen (Alle Mitarbeiter) geàndert (schon vor Wochen).
Auf dem Server sind die (neuen) Adressen in der Verteilergruppe enthalten,
auf den Clients nicht.



Schon mal per OWA versucht, was du das siehst ?
Könnte sein, dass schon seit langem bei dir kein Offline Adressbuch mehr
erstellt wird.

Schon mal EXBPA gestartet ?

Eine Mail von Outlook an die interne Mailadresse der Verteilergruppe wird
vom Categorizer offensichtlich nicht verarbeitet, jedenfalls erscheinen im
Anwendungsprotokoll keine Eintràge. Die Nachrichtenverfolgung im Exchange
liefert als Verlauf für SMTP die Verteilung an die Adressen der Gruppe vor
der Änderung.



Ok könnte es sein, dass es die gruppe "zweimal" gibt ?
und du die falsche geàndert hat ?

Jetzt frage ich mich auf welche AD-Daten die Clients zugreifen und wieso


Bei SBS greifen gruppenànderungen in der Art sofort.
maximal ein 2h Cache des Exchange kann das verzögern
outlooks bekommen die Liste meist nach 24-48 Stunden (nachts gegen 05:00
generiert exchange das OAB und die Clients laden es dann im laufe des tages
herunter


Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen