E2k7 Relay erlauben

11/12/2007 - 16:36 von R.Schnorr | Report spam
Hallo,
ich habe eine Anwendung auf dem Client die Mails erzeugt und über den
vorhandenen Mailserver rausschicken soll. Die Anwendung kann anonym per smtp,
als auch mit authentifizierung schicken. Bei beiden Einstellungen bekomme ich
ein request 550 5.7.1 unable to relay.

meine Frage ist, wie kann ich relay für diese eine Maschine erlauben, in
welchem Receive connector muss ich evtl. Standardauth. erlauben. Ich habe die
zwei Standard und einen Internetconnector für anonymen Empfang.

Eine generelle Frage zu den Connectoren.
In welcher Reihenfolge greifen die, oder werden die alle abgearbeitet bis
der erste greift?

danke für Hilfe und Antworten
Reinhardt Schnorr
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg
11/12/2007 - 18:09 | Warnen spam
R.Schnorr schrieb:
Hallo,
ich habe eine Anwendung auf dem Client die Mails erzeugt und über den
vorhandenen Mailserver rausschicken soll. Die Anwendung kann anonym per smtp,
als auch mit authentifizierung schicken. Bei beiden Einstellungen bekomme ich
ein request 550 5.7.1 unable to relay.


Bei Authentifizierung kannst du auch Port 587 benutzen. Melde dich mit
gültigem Account an dem Client Connector an und verschicke die e-Mails.
Für den Account das Relayen per Shell die Berechtigungen hinzufügen,
oder per ADSIEdit.
Shell: get-receiveconnector "Name" | add-adpermission -user "Account"
-extendedRights ms-Exch-SMTP-Accept-Any-Recipient

meine Frage ist, wie kann ich relay für diese eine Maschine erlauben, in
welchem Receive connector muss ich evtl. Standardauth. erlauben. Ich habe die
zwei Standard und einen Internetconnector für anonymen Empfang.


siehe oben

Eine generelle Frage zu den Connectoren.
In welcher Reihenfolge greifen die, oder werden die alle abgearbeitet bis
der erste greift?


afaik greifen die nach den restriktivsten Einstellungen
danke für Hilfe und Antworten
Reinhardt Schnorr



Infos: http://technet.microsoft.com/en-us/...32021.aspx

Beste Grüße

Jörg

Ähnliche fragen