Eagle: Panelization ohne Rename der Komponenten

24/07/2015 - 17:08 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

habe lange nicht mehr mit Eagle (v5.12 Pro) gearbeitet aber möchte jetzt
ein PCB erstellen, bei dem ich eine 2x3er Panelization habe. Wenn ich im
Board Editor, auch bei deaktiviertem Schaltplan (also keine
Back-Annotation!) einfach das PCB als Gruppe kopiere benennt er mir die
Bautile um. Das darf aber auf gar keinen Fall passieren.

Wie kriegt man das am besten hin? Oder soll ich lieber schauen, dass ich
das Gerber panelisiert bekomme? Und wenn ja, wie mache ich das?

Vielen Dank für eure Tipps schonmal,
Viele Grüße,
Johannes



Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
24/07/2015 - 17:43 | Warnen spam
Johannes Bauer :

Hallo Gruppe,

habe lange nicht mehr mit Eagle (v5.12 Pro) gearbeitet aber möchte jetzt
ein PCB erstellen, bei dem ich eine 2x3er Panelization habe. Wenn ich im
Board Editor, auch bei deaktiviertem Schaltplan (also keine
Back-Annotation!) einfach das PCB als Gruppe kopiere benennt er mir die
Bautile um. Das darf aber auf gar keinen Fall passieren.

Wie kriegt man das am besten hin? Oder soll ich lieber schauen, dass ich
das Gerber panelisiert bekomme? Und wenn ja, wie mache ich das?



Mit einem ULP ("panelize" heisst das glaub ich) die Bauteilnamen vor dem
Vervielfàltigen auf ein anderes Layer kopieren. (und nicht vergessen, dieses
dem Platinenhersteller anzugeben für den Bestückungsdruck)

M.

Ähnliche fragen