EAGLE und verschiedene GraKa - Geschwindigkeit von Refresh.

13/01/2009 - 10:16 von Igor \Knight\ Ivanov | Report spam
Hallo, NG,

nachdem mein 3 Jahre alter Rechner neulich den Geist aufgegeben hatte (MB
kaputt), musste ich ausser MB noch die GraKa ersetzten:
* die alte war AGP, nVidia FX5200,
* die neue jetzt eine (gezwungenermassen) PCI-E Radeon HD 4650.

Die CPU ist auch um Einiges schneller:
* Core Duo E6850 3.0GHz auf Gigabyte GA-EP31-DS3L statt
* P4 HT 3.4GHz auf ASUS P4P800-X.

Die Anwendungen mit Rechenleistungsanspruch laufen wesentlich schneller
(z.B. Libero fuer ACTEL FPGAs ca. 2.5-fach).

Bei EAGLE 4.13 werden die Polygone auch schneller >>berechnet<< (Autorouting
noch nicht getestet), die Neuzeichnung der Polygone/Traces (z.B. beim
Zoomen) dagegen ist aber sichtlich LANGSAMER und STOERENDER geworden und
geschieht deutlich in drei Schritten: erst horisontale Linien, dann
vertikale, anschliessend der Raster (auch Linien). Ich tippe somit auf GraKa
bzw. eher auf ihre Treiber.

Hat jemand gleiche Erfahrung in EAGLE beim Umstieg von einer GraKa auf eine
andere? Kann man bei EAGLE irgendwo "schrauben"? Bei der GraKa kann man
Vieles bei 3D tunen, das hat aber nix mit 2D zu tun, wenn EAGLE ueberhaupt
DirectX nutzt.

TIA,

Igor.
 

Lesen sie die antworten

#1 Igor \Knight\ Ivanov
13/01/2009 - 11:19 | Warnen spam
nachdem mein 3 Jahre alter Rechner neulich den Geist aufgegeben hatte



Soeben bin auf die verrueckte Idee gekommen, die Hardwarebeschleunigung
(Eigenschaften von Anzeige -> Erweitert -> Problembehandlung)
ABZUSCHALTEN(!) - der Regler ganz links. Und sieh da - laeuft wie 'ne 1.
wieder! Haett' nie gedacht... Aber wieso?!

Gruss,

Igor.

Ähnliche fragen