eASIC und Comcores geben Verfügbarkeit von CPRI v6.1 bekannt

02/03/2015 - 21:17 von Business Wire
eASIC und Comcores geben Verfügbarkeit von CPRI v6.1 bekannt

eASIC Corporation, (@easic) ein fabless (ohne eigene Fertigung) Halbleiterunternehmen, das eine Plattform (eASIC-Plattform) für kundenspezifische integrierte Schaltkreise (ICs) liefert, und das in Dänemark ansässige Unternehmen Comcores ApS, eine auf Silicon Intellectual Property (SIP) spezialisierte Firma, haben heute die sofortige Verfügbarkeit von Common Public Radio Interface (CPRI) v6.1 für eASICs Nextreme-3-28 nm-Geräte bekannt gegeben.

Mit einer erhöhten Zeilenrate von bis zu 12,165 Gbit/s und verbesserter Zeilenkodierungseffizienz unterstützt CPRI v6.1 eine erhöhte HF-Signalbandbreite von bis zu 240 MHz, die für die Verbreitung von C-RAN in Fronthaul-Netzarchitekturen notwendig ist. Wenn die effektive HF-Signalbandbreite für CPRI v6.1 mit dem neuen ETSI (European Telecommunications Standards Institute)-, ORI (Open Radio Interface)- und ISG (Industry Specifications Group)-Standard für den 2:1-LTE-verlustfreien Kompressionsalgorithmus kombiniert wird, kann sie auf 480MHz Bandbreite erhöht werden, während sie die 3GPP-LTE-HF-Leistung und Latenzanforderungen erfüllt.

Die neue CPRI v6.1 IP mit integrierter ORI-konformer Komprimierungsengine in einer eASIC Nextreme-3-Plattform mit einem kundenspezifischen IC erlaubt Entwicklern effizientere digitale DAS (Distributed Antenna Systems) und Remote Radio Head-Lösungen in einem "Zero-Footprint"-Formfaktor zu implementieren. Als ein Beispiel kann ein 2x2-Niedrig-Strom-Radio mit einer 240 MHz-Signalbandbreite pro Antenne entweder in fortlaufenden oder nicht-fortlaufenden Frequenzanwendungen eingesetzt werden, wodurch es sich für leistungsstarke Neutral-Host-Anwendungen mehrerer Betreiber und Multi-Band-DAS-Anwendungen anbietet. Alternativ kann ein 4x4-Radio-Head für eine Bandbreite von 120 MHz pro Antenne implementiert werden.

Die Kombination von eASIC-Nextreme-3-Kunden-IC-Plattformen mit 12,5 Gbit/s seriellem Sendeempfänger und Comcores hoch integrierter CPRI v6.1 IP mit Komprimierungsengine in Übereinstimmung mit dem ORI Standard liefert eine überzeugende Lösung, die einen Bruchteil vom Strom der Alternativlösungen verbraucht, Zero-Footprint-Funkmodule ermöglicht und die Menge an Lichtwellenleiteranschlüssen drastisch reduziert.

„Effizienz bei Kosten, Strom und Produkteinführungszeit sind von außerordentlicher Bedeutung, um LTE-Advanced und 5G drahtlose Kommunikationssysteme zu ermöglichen”, sagte Jasbinder Bhoot, Vice President der für weltweites Marketing bei eASIC. „Die in einer eASIC-Nextreme-3-Plattform implementierte CPRI v6.1 IP von Comcore ermöglicht nicht nur die nächste Funkgeneration, sondern eröffnet auch eine breite Palette an Licht- und Außenmikrowellen-Fronthaulsystem-Anwendungen”.

Über die eASIC Corporation

eASIC ist ein Halbleiter-Unternehmen, das eine differenzierte Lösung für eine schnelle und kosteneffiziente Lieferung von Kunden-ICs mit Mehrwert für die kundeneigenen Hardware- und Softwaresysteme bietet. Unsere eASIC-Lösung besteht aus unserer eASIC-Plattform, die ein vielseitiges, voreingestelltes und wiederverwendbares Grundlagenarray integriert, sowie benutzerdefinierte Single-Mask-Ebenen, unsere ASICs, die entweder mit unserer easicopy oder Standard-ASIC-Methoden und unseren gesetzlich geschützten Konstruktionstools geliefert werden. Wir glauben, dass diese innovativeTechnologie es eASIC erlaubt, unseren Kunden die optimale Kombination von schneller Produkteinführungszeit, starker Leistung, Niedrigstromverbrauch, geringen Entwicklungskosten und geringen Stückkosten zu bieten. eASIC Corporation ist in Santa Clara in Kalifornien ansässig. Zu den Investoren gehören Khosla Ventures, Crescendo Ventures, Seagate Technology, Kleiner Perkins Caufield and Byers (KPCB) und Evergreen Partners.

Über Comcores

Comcores ist führender Hersteller silikonunabhängiger IP-Kerne für drahtlose Kommunikation mit einem besonderen Fokus auf Fronthauling und Cloud-RAN. Neuestes Know-how und praktische Erfahrung im Bereich Anbindung von drahtlosen Systemen sind Schlüsselelemente bei der Bereitstellung von Comcores speziellen, qualitativ hochwertigen, produktionserprobten IP-Kernen. Comcores-Lösungen verkürzen nicht nur die Entwicklungsdauer und sparen Kosten, sie erhöhen auch die allgemeine Entwicklungszuverlässigkeit und die Vorhersagbarkeit der Projekte.

Erfahren Sie mehr über IP-Kern-Angebote von Comcores unter www.comcores.com oder kontaktieren Sie uns unter info@comcores.com.

Das privat geführte Unternehmen Comcores hat seinen Hauptsitz im Großraum Kopenhagen in Dänemark.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

eASIC Corporation
Brent Przybus, 408-855-9200
bprzybus@easic.com


Source(s) : eASIC Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar