Echtzeit Linux und Echtzeithardware für RTOS Linux

05/07/2011 - 20:07 von Braun Ludwig | Report spam
Hallo

Ich habe mir vorgenommen Werbung für einen echtzeitfàhigen Spiele, Home
und Internet Computer zu machen.
Welche amerikanische oder deutsche Ingenieure wollen einen
echtzeitfàhigen Spiele Computer entwickeln, der sowohl für Spiele als
auch technische Echtzeitanwendungen eingesetzt werden kann.
Als Spiele und Home Computer zusammen mit einen LCD HD Fernsehr
verkauft, bekommt man die Grundlage für einen billigen RTOS Computer.
Parallel dazu kann mann LibeRTOS Kurt Kusp von der Universitàt Kansas
nehmen, es weiterentwicklen und dann hat man ein echtes RTOS Linux für
Echtzeit.
Man kann aber als Grundlage auch ein echtes RTOS SYstem das unter der
GPL Lizenz steht, nehmen und weiterentwickeln und passende Hardware dazu
entwickeln.
Die Lösungen RTLInux und RTAILinux funktionieren nicht besonders gut.
Mfg Ludwig Braun
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
07/07/2011 - 16:53 | Warnen spam
Also schrieb Braun Ludwig:

Hallo

Ich habe mir vorgenommen Werbung für einen echtzeitfàhigen Spiele, Home
und Internet Computer zu machen.
Welche amerikanische oder deutsche Ingenieure wollen einen
echtzeitfàhigen Spiele Computer entwickeln, der sowohl für Spiele als
auch technische Echtzeitanwendungen eingesetzt werden kann.



Und wer sollte sowas wollen?

Entweder eine Kiste arbeitet produktiv (im industriellen Umfeld, oder so),
dann braucht man RTAI, Xenomai etc.pp.
Oder man zockt und glotzt damit, und das Ding steht im Wohnzimmer. Von
daher ist die Schnittmenge der Anwendungen klein, wenn nicht sogar Null...

Die einzige Rechtfertigung für Real-Time-Anforderungen und Mediengenuss
zugleich betreibe ich zu Hause: einen Rechner für Musik-Recording-Zwecke.
Dafür reicht aber der verfügbare Lowlatency-Kernel (von Alessio Bogani,
für Ubuntu 11.04) aus.

Die Lösungen RTLInux und RTAILinux funktionieren nicht besonders gut.



+v, bitte...

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen