Ecron Acunova schließt Integration von Syneed Medidata ab

27/10/2016 - 07:00 von Business Wire
Ecron Acunova schließt Integration von Syneed Medidata ab

Die Syneed Medidata GmbH, mit starkem Fokus auf nicht-interventionelle Studien (NIS), Datenmanagement und Statistik/SAS-Programmierung, wurde erfolgreich in das Full-Service-Auftragsforschungsinstitut (CRO) Ecron Acunova GmbH integriert. Der ehemalige Hauptsitz von Syneed Medidata in Konstanz bleibt bestehen.

Ein Full-Service-Angebot für Post-Marketing -Studien in unterschiedlichen Indikationen gehörte seit der Gründung zum Portfolio von Ecron-Acunova . Im Laufe der Jahre hat Ecron Acunova intern ein spezialisiertes Team aufgebaut, das alle Anforderungen für diese Art von Studien betreut. Durch den Schulterschluss mit der Gruppe aus Konstanz wird dieses Team noch leistungsfähiger. Wir bei Ecron Acunova kennen uns mit den unterschiedlichen Anforderungen von interventionellen Studien und praxisnahen NIS sehr gut aus.

Birgit Mund, Head of Business Development, Europe, sagt: „Nachdem EA einen langjährigen guten Ruf für die Durchführung von Phase-II bis Phase-IV-Studien hat, haben wir zusätzlich die Notwendigkeit für ein tiefgreifendes Verständnis des Post-Marketing-Umfeldes erkannt, und wir sind stolz, diese Studien mithilfe von maßgeschneiderten Lösungen für klassische nichtinterventionelle Studien, Registern, behördlich auferlegten PASS, freiwilligen PASS, PAES, Markterhebungen und Orts- und Patienten-Untersuchungen durchzuführen.“

Während viele CROs dazu tendieren, Late-Phase-Projekte im Rahmen ihrer regulären interventionellen SOPs durchzuführen, hat Ecron Acunova eigene Prozesse rund um die Durchführung von NIS etabliert, die eine Anpassung an die konkreten Studienbedürfnisse erlauben, sowie Methoden zum Umgang mit einem höheren Anteil fehlender oder inhomogenerDaten . Der Datenbearbeitungsprozess wird entsprechend gestrafft, da sich Ecron Acunova der Herausforderung vollständig bewusst ist, groß angelegte Studien mit einem begrenzten Budget durchzuführen.

Bei NIS-Projekten ist es wichtig, die Datenerhebung und -verarbeitung von Beginn an zu optimieren. Ecron Acunova hat eine eigene, vollständig validierte EDV-Plattform speziell für NIS-Studien entwickelt, sodass die Datenverarbeitung sehr pragmatisch vonstattengehen kann. Funktionen wie Datenimport, Queries und Randomisierung, die für NIS (häufig) nicht erforderlich sind, lässt unser EDV-System REDCAS außen vor und konzentriert sich stattdessen auf die Einfachheit der Einrichtung und funktionelle Aspekte. Die Benutzerfreundlichkeit von REDCAS trägt dazu bei, die Motivation der Benutzer aufrechtzuerhalten.

Anders Malm, Managing Director, sagt: „Wir bei Ecron Acunova haben jetzt ein noch stärkeres Team, das wir unseren Kunden für alle Arten von Late-Phase-Projekten zur Verfügung stellen können. Unser erfahrenes Studienteam wickelt sowohl lokale als auch internationale Studien äußerst effektiv ab. Darüber hinaus bieten wir qualifizierte Dienstleistungen in den Bereichen Datenmanagement, SAS-Programmierung, Medical Writing usw. von verschiedenen Standorten aus an, um die bestmögliche Lösung für unsere Kunden zu erreichen.“

Ecron Acunova (www.ecronacunova.com) ist ein Full-Service-Auftragsforschungsinstitut (CRO), das überwiegend in Europa und Asien präsent ist und 30 Jahre Erfahrung vorweisen kann. EA bietet klinische Full-Service-Forschung - dies umfasst Clinical Operations, Datenmanagement, Biostatik, Pharmakovigilanz, PK/PD-Dienstleistungen und Zentrallabore für Unternehmen in den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie, Medizingeräte, Nahrungsmittel und Diagnose .

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ecron Acunova
Anders Malm
anders.malm@ecronacunova.com
+49 69 6680 300


Source(s) : Ecron Acunova

Schreiben Sie einen Kommentar