EE 4200+ 2,2GHz: wie hoch ist minimaler Verbrauch?

23/06/2009 - 19:59 von E.Gerlach | Report spam
Hallo beisammen,
wie weiter runter kann man den AMD EE 4200+ 2,2GHz (oder anderen
Prozessoren der Familie) trimmen dass er so wenig wie möglich Strom
verbraucht? - Ich will das wissen, weil derzeit abwàge: selbstàndiger
Server, zweiter Arbeitsplatz oder virtuelle Maschine auf dem
Arbeitsplatz-PC oder ... oder Ich brauche das Zeugs beruflich.

Gruss
Ekkard
 

Lesen sie die antworten

#1 E.Gerlach
23/06/2009 - 20:17 | Warnen spam
E.Gerlach schrieb:
Hallo beisammen,
wie weiter runter kann man den AMD EE 4200+ 2,2GHz (oder anderen
Prozessoren der Familie) trimmen dass er so wenig wie möglich Strom
verbraucht? - Ich will das wissen, weil derzeit abwàge: selbstàndiger
Server, zweiter Arbeitsplatz oder virtuelle Maschine auf dem
Arbeitsplatz-PC oder ... oder Ich brauche das Zeugs beruflich.



obwohl ich vorher schon gegoogelt habe, habe ich jetzt gerade unter
http://www.tomshardware.com/de/Stro...81-12.html
gefunden. Also runter auf 8 Watt. Mein Mainboard uATX M2NPV-VM mit
onboard GraKa braucht zusammen laut meinem Strommessgeràt soviel wie
mein alter PC mit einem Barton 3000+ mit athcool. Der
Drehgeschwindigkeit des Stromrades des mobilen (analogen!) Stromzàhlers
nach schàtzungsweise 40 Watt. Können Mainboards heute noch im Verbrauch
noch heruntergetrimmt werden? - Festplatte muss immer laufen, es làuft
schon noch der ein oder andere cronjob und macht was (Mail,
Telefonanrufe, ..). Natürlich muss es "ondemand" sein, der PC soll
schnell auf 100% Leistung kommen.

Ekkard

Ähnliche fragen