Ehemaliger CEO von Novartis-Sandoz (Südafrika) wird weltweite Expansion von AAT Research leiten

07/04/2016 - 05:00 von Business Wire

Unternehmen gibt neue Strategie und Führung unter der Leitung von Wolfgang Storf bekannt, um die Internationalisierungsstrategie und Expansion von AAT in neue Märkte zu konsolidieren und auszubauen.

Ehemaliger CEO von Novartis-Sandoz (Südafrika) wird weltweite Expansion von AAT Research leiten

AAT Research, ein Forschungsunternehmen, das medizinische Qualitätslösungen im Bereich Neurowissenschaften konzipiert und entwickelt, meldete heute die Berufung von Wolfgang Storf, einem Veteran der pharmazeutischen und medizinischen Industrie, zum neuen Chief Executive Officer.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160406005926/de/

Wolfgang Storf (Photo: Business Wire)

Wolfgang Storf (Photo: Business Wire)

Storf verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche und hat erfolgreich neue Märkte erschlossen und dabei die strategische Richtung aufgezeigt und das Wachstum gefördert.

Vor seinem Wechsel zu AAT war er Chief Strategy Officer bei der MS Pharma Group. Des Weiteren war er CEO bei Novartis-Sandoz in Südafrika und in weiteren Positionen der obersten Leitungsebene bei Novartis-Sandoz, Apotex und Johnson & Johnson in verschiedenen Regionen der Welt tätig. Storf ist eine versierte Führungskraft und verfügt nachweislich über weltweite Managementerfahrungen in Strategie und Umsetzung, die sowohl kaufmännische und technische Tätigkeiten als auch Forschungs- und Entwicklungsverantwortung in multinationalen und privaten Unternehmen in der pharmazeutischen und medizinischen Industrie umfassen. Zudem hat er Erfahrungen bei Integrationsprogrammen nach Fusionen sowohl in Marken- als auch Nichtmarkenmärkten.

„Ich bin froh, in dieser bedeutenden Wachstumsphase von AAT die Funktion des CEO zu übernehmen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam und dem Board, um dem Unternehmen zu helfen, sein volles Potenzial zu entfalten, neue Märkte zu betreten und unsere Produkte als führende Therapien und Dienstleistungen für Patienten und medizinische Fachkräfte zu etablieren“, sagte Storf.

Der Gründer und Chief Scientific Officer von AAT Research, Dr. Adrian Attard Trevsisan, sagte: „Von unseren Anfängen als Kleinstunternehmen bis jetzt haben wir einen langen Weg zurückgelegt. Da das Unternehmen weiter wächst und seine internationale Präsenz ausbaut, sahen wir die Notwendigkeit, eine Führungskraft mit weitreichender internationaler Erfahrung in der pharmazeutischen und medizinischen Industrie einzustellen.“

„Das Board of Directors und ich sind sehr erfreut darüber, dass Wolfgang in das Unternehmen eingetreten ist und er wird entscheidend zur Internationalisierung von AAT in den kommenden Monaten beitragen. Ich werde die Funktion des Chief Scientific Officer und Director of Product mit Schwerpunkt auf Forschung, Innovation und Produktentwicklung übernehmen“, ergänzte Dr. Attard Trevisan.

-Ende-

Über AAT Research

Die Unternehmensgruppe AAT Research erforscht, konzipiert, entwickelt und produziert medizinische Qualitätslösungen. Mit ihren Regulierungs- und Qualitätssystemen sowie zahlreichen internationalen Zulassungen auf ihren Namen, beabsichtigt die Gruppe, eine Führungsrolle bei Innovationen im Bereich Neurowissenschaften zu spielen. AAT verfolgt das Ziel, die Lebensqualität der Menschen durch Innovation im Bereich Neurowissenschaften und Medizintechnik zu verbessern und unser Anspruch ist es, hochwertige medizinische Geräte und cloudbasierte Dienstleistungen zu entwickeln, um dazu beizutragen, die Lebensqualität von Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Autismus, Epilepsie, Depression und Angstzuständen zu steigern. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.aatrl.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Ansprechpartner für Medienvertreter:
AAT Research
David Kelleher
David.kelleher@aatrl.com
Tel: +356 21330588


Source(s) : AAT Research

Schreiben Sie einen Kommentar