Eigenartiges Fehlerbild bei einer 9600GT

01/02/2009 - 22:10 von Arno Welzel | Report spam
Bei meinem PC tritt seit kurzem ein eigenartiges Fehlerbild mit einer
Geforce 9600GT auf, leider nicht reproduzierbar und nur sehr selten -
bisher genau dreimal innerhalb von ca. 2 Wochen:

Das erste Mal gab es wàhrend des Bootbildschirms von Windows XP kurze,
horizontale Striche aus mehreren bunten Punkten, die schnell horizontal
über den Bildschirm huschen. Der Desktop war dann aber fehlerfrei und
das System lief auch korrekt. Ebenso war der BIOS-Bildschirm fehlerfrei
und ein Test mit diversen Tools, wie Furmark oder ATI-Tool hat keine
Probleme ergeben. Die Karte ist auch nicht überhitzt und die Kühler sind
alle noch an ihrem Platz. Ebenso wurde der korrekte Sitz der Karte und
aller anderen Komponenten überprüft - alles OK. Auch memtest86 hat keine
Fehler gefunden.

Beim zweiten Mal, ca. 4 Tage spàter (wo zwischendurch der PC mehrfach
ohne Probleme benutzt wurde) ist genau der selbe Effekt aber erst
innerhalb des Desktops von Windows XP aufgetreten, begleitet mit einem
stàndigen Bildausfall im Takt von etwa 3 Sekunden. Der PC blieb aber
bedienbar, ebenso konnte man Programme starten - nur ist eben das Bild
mit den selben bunten Strichen, die horizontal durchgerannt sind,
regelmàssig schwarz geworden um dann nach ca. 1/2 Sekunde wieder zu
erscheinen. Nach einem Neustart war alles wieder OK. Auch hier keine
Probleme mit diversen Tests erkennbar. Spiele laufen alle, Furmark,
ATI-Tool etc. ebenfalls vollkommen OK, GPU-Temperatur unter Last mit
Furmark nach ca. 20 Minuten bei etwa 68 °C.

Und heute nach ca. 1 Woche wieder der beschrieben Effekt im Desktop,
allerdings nachdem der PC wegen einer Konfigurationsànderung absichtlich
nach ca. 3 Stunden Dauerbetrieb neu gebootet wurde. Nach einem Reboot
wieder OK. Temperaturprobleme kann ich daher wohl auch ausschließen.

Zur Hardware:

Bildschirm: Eizo S1931 via DVI angeschlossen
Grafikkarte: Geforce 9600GT 512MB mit AC Accelero S1 Passivkühlung
Mainboard: Gigabyte GA945P-S3 rev. 1
CPU: Core 2 Duo E6420
RAM: 4 GB
Sonstiges: SATA-Platte Samsung F1, DVD-Brenner LG GH20NS15,
DVD-RAM-Laufwerk Panasonic SW-9574C, Technotrend DVB-S-Karte TT3200 PCI,
PCIe-Karte für zusàtzliche 5 USB-Anschlüsse, interner
Speicherkartenleser via USB, diverse externe Geràte an USB (Drucker,
Scanner, Webcam etc.)

Das Ganze steckt in einem gut belüfteten Chieftec CS-601 - die
Komponenten werden darin auch nicht warm (jetzt im Moment bei etwa 22°C
Raumtemperatur: CPU 30°C, Grafikkarte 47°C, Festplatte 24°C).

Das System làuft bis auf diesen, bisher 3x beobachteten Effekt absolut
fehlerfrei und stabil. Da es auch nur so selten aufgetreten ist, möchte
ich die Karte auch ungerne auswechseln - sie funktioniert ja ansonsten
absolut problemlos.

Sollte es schlimmer werden, wird halt getauscht - trotzdem: Hat jemand
sowas schon mal beobachtet?




http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Troost
02/02/2009 - 00:07 | Warnen spam
Hi,

"Arno Welzel" schrieb im Newsbeitrag
news:gm5346$l0p$
Grafikkarte: Geforce 9600GT 512MB mit AC Accelero S1 Passivkühlung



Ich nehm mal an du hast den selber Montiert?
Dann ausbauen, saubermachen neue WLP drauf und wieder einbauen.
Ich denke das sich bei deiner Graka irgendwas verabschiedet, wens nicht
Probleme mit dem NT gibt.
Das kanst du auch mal pls aufzàhlen, aber ich glaube das bei dir was
anstàndiges drin sein sollte.

Gruß Guido

Ähnliche fragen