Eigenartiges Verhalten beim Versenden von Fotos mit Apple Mail

04/12/2011 - 18:26 von usenet.NOSPAM | Report spam
Hi Leute,

ich habe gestern bei meinem Onkel eine Mail mit Apple Mail (unter OS X
10.5.8) an mich geschickt.

In den Body dieser Mail habe ich direkt von der Speicherkarte der EOS
1100D 2 (JPG-) Bilder gezogen und das ganze dann verschickt.

Angekommen bei mir sind aber nicht die Originale (je ca. 4MB groß)
sondern auf 640x427 Pixel runterskalierte Kopien.

Ich habe schon öfters (von anderen Rechnern)auf diese Art Bilder
verschickt, die sind dann aber immer in voller Größe angekommen.

Gibt es da irgendeine Automatik, die dafür verantwortlich ist?
Eine Einstellung in Mail vielleicht?

Ciao

dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Kaledo
04/12/2011 - 18:52 | Warnen spam
Im Mailfenster unten rechts erscheint nach der Fotoeingabe ein Menue,
bei dem man entscheiden kann, ob das Bild als Original oder mit
geringerer Auflösung rausgeht. Einmal eingestellt, bleibt die
eingestellt Größe bis auf weiteres.
kaledo

Am 04.12.11 18:26, schrieb Dirk Wagner:
Hi Leute,

ich habe gestern bei meinem Onkel eine Mail mit Apple Mail (unter OS X
10.5.8) an mich geschickt.

In den Body dieser Mail habe ich direkt von der Speicherkarte der EOS
1100D 2 (JPG-) Bilder gezogen und das ganze dann verschickt.

Angekommen bei mir sind aber nicht die Originale (je ca. 4MB groß)
sondern auf 640x427 Pixel runterskalierte Kopien.

Ich habe schon öfters (von anderen Rechnern)auf diese Art Bilder
verschickt, die sind dann aber immer in voller Größe angekommen.

Gibt es da irgendeine Automatik, die dafür verantwortlich ist?
Eine Einstellung in Mail vielleicht?

Ciao

dirk

Ähnliche fragen