Eigene Bibliothek einbinden

27/03/2013 - 21:56 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo zusammen!

Distri: LM14-KDE
IDE: QT-Creator

Mit dem QT-Creator habe ich eine C++-Bibliothek erstellt und nun
versuche ich die in meinem C++-Programm zu verwenden.

Die Lib heißt bkIDA und folgende Dateien habe ich z. Z.:
bkida.cpp
bkida.h
bkida.o
bkida.pro
bkIDA.pro.user
bkIDA_global.h
libbkIDA.so
libbkIDA.so.1.0
libbkIDA.so.1.0.0
Makefile

Die Dateien haben im Moment folgende Berechtigungen:
lesen&schreiben
lesen
lesen

Bei Eigentümer steht mein Benutzername und auch bei Gruppe.

Ich versuche mich an
<http://openbook.galileocomputing.de...0291A1>
zu orientieren, aber kriege es nicht hin.

Wenn ich das soweit richtig verstehe, dann muss ich wohl einige Dateien
in andere Ordner kopieren, was ich ja noch mit "sudo cp ..." hin bekomme.
Aber welche Dateien und wohin?
Und muss ich evtl in der bkida.pro-Datei auch noch was mit
"LIBS += -I/usr/include/ -lbkIDA" (o. s. à.) eintragen?

Ich hoffe, ihr könnt mir aufzeigen, wie man es richtig macht, das ich
eigene Bibliotheken für mein Programm verwenden kann.

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Weikusat
27/03/2013 - 22:25 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis writes:

[...]

Mit dem QT-Creator habe ich eine C++-Bibliothek erstellt und nun
versuche ich die in meinem C++-Programm zu verwenden.

Die Lib heißt bkIDA und folgende Dateien habe ich z. Z.:
bkida.cpp
bkida.h
bkida.o
bkida.pro
bkIDA.pro.user
bkIDA_global.h
libbkIDA.so
libbkIDA.so.1.0
libbkIDA.so.1.0.0
Makefile



[...]

Wenn ich das soweit richtig verstehe, dann muss ich wohl einige
Dateien in andere Ordner kopieren, was ich ja noch mit "sudo cp ..."
hin bekomme.
Aber welche Dateien und wohin?
Und muss ich evtl in der bkida.pro-Datei auch noch was mit
"LIBS += -I/usr/include/ -lbkIDA" (o. s. à.) eintragen?



Zunaechst mal muss die Bibliothek an einem Ort installiert sein, wo
der dynamische Linker sie findet (ich lasse die komplizierteren
Moeglichkeiten mal weg). Falls Du Dir nicht einen Haufen zukuenftige
Probleme einhandeln willst die Dich garantiert zu einer
Notfall-Neuinstallation zwingen werden, solltest Du Dich fuer
'manuelle Installationen' (wenigstens anfangs) auf /usr/local
beschraenken. Im gegebenen Fall hiesse das:

1. Kopiere libbkIDA.so nach /usr/local/lib

2. Falls notwendig, fuege /usr/local/lib zu den Pfaden in
/etc/ld.so.conf hinzu

3. Benutze das ldconfig-Kommando ('ldconfig') um den Cache des
dynamischen Linkers zu aktualisieren.

Falls das wie gewuenscht funktioniert hat, sollte das
(zusammengesetzte) Kommando

ldconfig -p | grep local

Dir jetzt Deine neue Bibliotheksdatei anzeigen. Ist dem so, kannst Du
sie hinfort via -lbkIDA beim Linken benutzen.

Ähnliche fragen