eigene Byte-Schriftart

28/10/2008 - 19:11 von André Hentschel | Report spam
Hallo,
ich möchte eine Schriftart definieren die 8 Pixel hoch ist, deshalb
bietet sich da natürlich ein Byte an.
Das ganze soll die Schriftart für eine LED-Anzeige Marke eigenbau
sein. Nun sind natürlich verschiedene Buchstaben verschieden
breit(vergl. z.B. W und i). Wie kann ich eurer Meinung nach das ganze
optimal speichern.
Das ganze befindet sich zudem auf einem Atmel-Controller, also bin ich
begrenzt in Rechenleistung, Speicher und Ram. Ich dachte ich schreibe
die Schriftart vielleicht ins EEProm rein, da hab ich 512 Byte platz.
Nur wie mach ich das am effizientesten??? Soll ich sie alle einzeln
addressieren? oder vor jeden Buchstaben schreiben aus wievielen Bytes
er besteht? Gibts vielleicht einen Trick mit hilfe von Zeigern?
Wenn da jemand einen Ansatz hàtte wàre ich echt dankbar!!!
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Reibenstein
28/10/2008 - 21:11 | Warnen spam
André Hentschel schrieb:

ich möchte eine Schriftart definieren [...]



Die Frage hast Du vor zwei Stunden schon gestellt. Darauf wurde auch
bereits geantwortet.

Gruß. Claus

Ähnliche fragen