Eigene zentrale Datenhaltung, aber mit wie/was?

19/03/2013 - 18:50 von Herbert Haberl | Report spam
Hallo,

da ich nun von meinem PDA auf ein Samsung Smartphone umgestiegen bin,
stellt sich für mich die Frage, wie ich eine _eigene_ zentrale Datenhaltung
meiner Kontakte und evtl. meiner Kalenderdaten vornehmen kann, sodaß
ich sie auch meine anderen Systeme ggf. exportieren kann. Mit anderen
Systemen meine ich z.B. Fritzbox, Fritz-Telefone, Gigaset-Telefone,
Thunderbird oder auch JFritz.

Ich weiß, daß Google sowas als zentrale Datenkrake anbietet, doch dazu
habe ich kein Vertrauen. Ebenso würde ich ungern auf Microsoft-Produkte
zurückgreifen. Ich brauche auch nicht zwingend eine bidirektionale Ab-
gleichung der Daten. Da sich die Daten nicht so oft àndern, würde ein
"Master" mit Scripten oder dergleichen schon reichen.

Google liefert sehr viel, aber nichts passendes. Gibt es zufàllig eine
Open-Source die meine Wünsche erfüllt, oder muß ich doch auf eine CSV-
Datei bauen und diese dann via Scripte in die Zielformate verwandeln ;)

Wie handhabt Ihr das?

Ich bedanke mich bereits jetzt für Eure Beitràge!
HH

PS: Hilfreich erscheint mir der MyPhoneExplorer, der auf alle Kontakte im
Smartphone zugreifen kann.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kurth
19/03/2013 - 19:36 | Warnen spam
Herbert Haberl wrote:
da ich nun von meinem PDA auf ein Samsung Smartphone umgestiegen
bin, stellt sich für mich die Frage, wie ich eine _eigene_ zentrale
Datenhaltung meiner Kontakte und evtl. meiner Kalenderdaten
vornehmen kann, sodaß ich sie auch meine anderen Systeme
ggf. exportieren kann. Mit anderen Systemen meine ich z.B. Fritzbox,
Fritz-Telefone, Gigaset-Telefone, Thunderbird oder auch JFritz.

Ich weiß, daß Google sowas als zentrale Datenkrake anbietet, doch
dazu habe ich kein Vertrauen. Ebenso würde ich ungern auf
Microsoft-Produkte zurückgreifen. Ich brauche auch nicht zwingend
eine bidirektionale Ab- gleichung der Daten. Da sich die Daten nicht
so oft àndern, würde ein "Master" mit Scripten oder dergleichen
schon reichen.



Ich hab meine Kontakte in einer Postgres-Datenbank auf meinem
Homeserver. Zur Dateneingabe habe ich einen komfortablen Webclient
geschrieben, den alle Familienmitglieder bedienen können; für die
Ausgabe in diverse Formate (Gigaset, Fritzbox, Android) habe ich
Exporter gebaut, die per Webservice aufrufbar sind.

Ja, das ganze ist one-way: Daten müssen zentral eingegeben werden, es
gibt keine Synchronisation. Für viele mag das ein Nachteil sein, für
mich überwiegen die Vorteile:

* Ich weiß genau, wie die Formate meiner Endgeràte aussehen müssen und
muss nicht alle naselang mit kaputten Umlauten, fehlenden
Geburtstagen und dergleichen kàmpfen.

* Die Daten bleiben intern.

* Niemand kann mir ungefragt die Kontaktlisten vollmüllen.

Das ist natürlich alles selbstgebastelt. Was Fertiges in der Art kenne
ich nicht, ist jetzt nur so als Anregung gedacht.


Grüße, Andreas.

Ähnliche fragen