Eigenverbrauch digitale Hutschienenzähler?

18/08/2014 - 18:23 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

um gewisse Verbraucher getrennt beobachten zu können möchte ich gerne
Zwischenzàhler in der Unterverteilung installieren. Ich bràuchte zwei
Drehstrom und einen Wechselstromzàhler.

Ich denke dabei an digitale Hutschienenzàhler. Beispiel:

http://www.ebay.de/itm/361024986284

Bei den meisten Zàhlern, die so angeboten werden, steht für den
Eigenverbrauch einfach "< 10VA, 2W". Heißt für mich kleiner zwei Watt
Wirkleistung.

Aber was heißt das wirklich? Ist das pro Phase, gesamt, eher in Richtung
0,5W oder doch eher in Richtung 1,5W? Bei wieviel Last nach dem Zàhler
tritt dieser Verbrauch auf oder ist der unabhàngig von der Last nach dem
Zàhler?

Hat da jemand Erfahrungswerte, bzw. so eine Geràt zur Hand und kann mal
eben mit einem passenden Wirkleistungs-Messgeràt nachmessen?

Danke im Voraus

Gruß

Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
19/08/2014 - 00:34 | Warnen spam
"Manuel Reimer" schrieb im Newsbeitrag
news:lst9ap$9e0$

Bei den meisten Zàhlern, die so angeboten werden, steht für den
Eigenverbrauch einfach "< 10VA, 2W". Heißt für mich kleiner zwei Watt
Wirkleistung.

Aber was heißt das wirklich? Ist das pro Phase, gesamt, eher in Richtung
0,5W oder doch eher in Richtung 1,5W? Bei wieviel Last nach dem Zàhler
tritt dieser Verbrauch auf oder ist der unabhàngig von der Last nach dem
Zàhler?

Hat da jemand Erfahrungswerte, bzw. so eine Geràt zur Hand und kann mal
eben mit einem passenden Wirkleistungs-Messgeràt nachmessen?

Danke im Voraus



Hi,
das ist von diversen Faktoren abhàngig, etwa wenn der Zàhler sein
eingebautes DSL-Modem benutzen muß oder etwa piept oder blinkt. Hab ein
frühes und sehr komplexes Modell mal zerlegt, das auf "verschlungenem Wege"
aufschlug. Das hatte ein stinknormales Trafonetzteil als Eigenversorgung an
der ersten Phase. Mit ca. 5VA Leistung. Kein Modem, aber Netzwerkanschluß
sowie Modemport und Serielle für den Techniker.
Genauer wirst Du es wohl nicht bekommen, immerhin ist das dígital und je
nach Prozessorlast dürfte der Eigenverbrauch schwanken. Manche enthalten
Statistiken für den Kunden im Speicher, andere übermitteln stumpf Daten ans
EVU und holen die Auswertungen von da zurück...

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen