"Ein Angebot, das man doch nicht ausschlagen darf!"

30/03/2011 - 10:53 von Benno Hartwig | Report spam
Motiviert durch die 'wer wird Millionàr'-Frage vom 28.3.2011

Angenommen, ihr bekommt ein ehrliches Angebot, einen
Euro zu investieren, der dann von Tag zu Tag mit
100% mit Zinseszinsen verzinst wird.
nach 1 Tag also 2 Euro,
nach 2 Tagen 4 Euro,
nach 10 Tagen gut 1000 Euro
nach 20 Tagen gut 1 Million Euro
nach 23 Tagen fast 10 Millionen Euro
nach 30 Tagen gut 1 Milliarde Euro
nach 40 Tagen gut 1 Billion Euro
...
Allerdings darf ich jeweils nur entweder alles einsetzen,
oder ich kann eben aufhören und das Geld mitnehmen.
Teilbetràge setzen geht nicht! Neueinsteigen auch nicht.

Ein super Angebot! Den Euro setze ich doch glatt ein.
Und sicher lasse ich es einige Tage laufen.
An jedem Tag sage ich: "Wow, was für eine Rendite.
Die nehme ich doch mit!" Und sie ist ja auch jeden Tag toll!
Immer wieder!

Aber wie lange mache ich es?
Bis zu meinem hoffentlich fernen Todestag? Lieber nicht.
Wann ist der Moment gekommen zu sagen: "Mehr will ich nicht!"
Wann würde man für sich entscheiden: "Das Geld heute ausgeben
zu können ist mir wirklich wichtiger, als morgen doppelt
so viel Geld zu haben!"

Wann würdet ihr euren Gewinn einstreichen wollen?

Benno
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Franzius
30/03/2011 - 10:59 | Warnen spam
Am 30.03.2011 10:53, schrieb Benno Hartwig:
Motiviert durch die 'wer wird Millionàr'-Frage vom 28.3.2011

Angenommen, ihr bekommt ein ehrliches Angebot, einen
Euro zu investieren, der dann von Tag zu Tag mit
100% mit Zinseszinsen verzinst wird.
nach 1 Tag also 2 Euro,
nach 2 Tagen 4 Euro,
nach 10 Tagen gut 1000 Euro
nach 20 Tagen gut 1 Million Euro
nach 23 Tagen fast 10 Millionen Euro
nach 30 Tagen gut 1 Milliarde Euro
nach 40 Tagen gut 1 Billion Euro
...
Allerdings darf ich jeweils nur entweder alles einsetzen,
oder ich kann eben aufhören und das Geld mitnehmen.
Teilbetràge setzen geht nicht! Neueinsteigen auch nicht.

Ein super Angebot! Den Euro setze ich doch glatt ein.
Und sicher lasse ich es einige Tage laufen.
An jedem Tag sage ich: "Wow, was für eine Rendite.
Die nehme ich doch mit!" Und sie ist ja auch jeden Tag toll!
Immer wieder!

Aber wie lange mache ich es?
Bis zu meinem hoffentlich fernen Todestag? Lieber nicht.
Wann ist der Moment gekommen zu sagen: "Mehr will ich nicht!"
Wann würde man für sich entscheiden: "Das Geld heute ausgeben
zu können ist mir wirklich wichtiger, als morgen doppelt
so viel Geld zu haben!"

Wann würdet ihr euren Gewinn einstreichen wollen?



Das kam gerade im Morgenmagazin zu Lebensversicherungen. Was soll da der
Unterschied zwischen 6% pa und 100% pd sein?

Nach Bypassoperation abheben, bei beginnender Demenz weiter
laufenlassen. Die Enkel freuts.


Roland Franzius

Ähnliche fragen