Ein CPU Kern rennt nach Einstecken der Maus

22/02/2013 - 11:00 von Christian Steins | Report spam
Hallo,
folgendes Problemchen mit meinem neuen Laptop:

Nach Einstecken der Maus fangen 1 bis 2 der 8 Kerne an zu rennen,
dadurch geht die Gesamt-CPU-Belastung von 0 auf ca. 20% hoch.

In ResMon/ProcessMonitor sehe ich, dass Kernel Prozess 4, das
Interruptsystem und ACPI.sys betroffen sind. [1]

Das Problem tritt nur auf, wenn der Notebook zwischenzeitlich im
Standby (Energiesparmodus) war.

Die Reproduktionsprozedur ist also:

1) Rechner mit eingesteckter Maus starten
2) Rechner in Standby (Ein/Aus-Taster)
3) Maus ausstöpseln
4) Rechner aufwecken
5) Maus einstöpseln

OS=Windows7-64 Prof.
Rechnerarchitektur: Intel Core i7

Deutet dies alles auf ein Hardwareproblem hin ?

Grüße
Christian

[1] <http://up.picr.de/13544656gu.jpg> (410 kb)
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
22/02/2013 - 20:50 | Warnen spam
Christian Steins schrieb:

Nach Einstecken der Maus fangen 1 bis 2 der 8 Kerne an zu rennen,
dadurch geht die Gesamt-CPU-Belastung von 0 auf ca. 20% hoch.



Sehr seltsam. Sowas habe ich noch nie erlebt, aber der Screenshot
ist ja in der Tat eindeutig.

Hast du spezielle Treiber oder sonstige Software für die Maus
installiert? Die würde ich ggf. deinstallieren.

Um was für ein Modell handelt es sich? Ich würde es mal mit einer
anderen Maus versuchen und diese nach Möglichkeit an einem anderen
USB-Port anschließen.

<http://schneegans.de/computer/safer/> · SAFER mit Windows

Ähnliche fragen