Ein Danke

28/06/2012 - 12:12 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo!

Nachdem mir ja viele hier mit meinem neuen Rechner geholfen haben und mich
sogar davon überzeugen konnten, daß auch ein Desktop sparsam wie ein
Notebook ist, war ja nun ein neuer Kühler angesagt, weil der Intel-Boxed
zwar gut kühlt, aber irgendwie laut ist.

Ich habe mich für den Skythe Shuriken Rev.2 entschieden.

Der Kühler ist aus dem Gehàuse heraus nicht zu hören und nach seiner ersten
Stunde liegen die Temperaturen bei ca. 27 - 33 Grad für die einzelnen Cores
und dem Package (lt. CPUID HW Monitor).
Im Einzelnen:
Core 0 : 26
Core 0 : 31
Core 0 : 26
Core 0 : 25
Core 0 : 33

Der Kühler dreht derzeit bei ca. 650 seine kühlenden Runden.
Allerdings hat der bei 542 U/Min. angefangen und schraubt sich langsam immer
höher. <Panik?>

Nun, nach einiger Zeit im Office-Betrieb hat er stabile ca. 775 U/Min., die
Temperaturen sind weiter bei den angegebenen Werten ca. stabil. Bei den
anderen Temperaturen des Rechners hat sich nichts geàndert; alles recht
kühl.
Es ist eine Wohltat nicht diesen monotonen Dreh-Sound des Intel-Boxed hören
zu müssen.
Der Einbau war einck wirklich einfach. Und nun nachdem ich quasi etwas
Gefühl entwickelt habe empfinde ich es als absolut simple.

WLP ist nach einem Badezimmer-Putze wieder von den Fingern :)

Anbei:
Den Kühler habe ich dann doch bei Alternate bestellt, weil ich mich nicht
überall registrieren will und weil ich 'Per Nachnahme' bevorzuge.
Das Teil war gestern Mittag bestellt worden und um um neun Uhr heute morgen
schon da.

Wie soll ich schreiben<?>; also Leute wirklich vielen Dank für alles!
Jetzt habe ich eine "kleine" "Rennsemmel", die im Office-Betrieb absolut
wenig Strom braucht und beim Zocken kein eigenes Kraftwerk, die absolut
leise kein Wohnzimmer, kein Schlafzimmer stört.

Mit großem Dank an alle und bis denne und
mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
28/06/2012 - 21:40 | Warnen spam
Hallo,

On 28.06.2012 12:12, Heinz-Mario Frühbeis wrote:
Der Kühler ist aus dem Gehàuse heraus nicht zu hören und nach seiner ersten
Stunde liegen die Temperaturen bei ca. 27 - 33 Grad für die einzelnen Cores
und dem Package (lt. CPUID HW Monitor).
Im Einzelnen:
Core 0 : 26
Core 0 : 31
Core 0 : 26
Core 0 : 25
Core 0 : 33

Der Kühler dreht derzeit bei ca. 650 seine kühlenden Runden.
Allerdings hat der bei 542 U/Min. angefangen und schraubt sich langsam
immer
höher. <Panik?>



die CPUs haben üblicherweise eine zulàssige Betriebstemperatur von
wenigstens 65°C. Das sollte man zwar nicht bis auf's letzte Grad
ausnützen, aber es gibt keinen vernünftigen Grund, drastisch darunter zu
bleiben. Du kannst die Kühlung problemlos herunterregeln, bis es sich
bei bis zu 55°C einpendelt.
Eine Ideale Kühlung im Sinne von Leise würde die Temperatur nahezu
konstant hoch halten, unabhàngig von der Last. Zuweilen kann man da im
BIOS was einstellen. Damit bekommt man auch manchen Boxed-Lüfter gezàhmt.


Marcel

Ähnliche fragen