Ein paar Fragen zum Polsprung

26/04/2008 - 16:23 von Arne Luft | Report spam
Unter Polsprung versteht man landlàufig, das der Nordpol mit dem
Südpol getauscht wird. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Die Erdachse
kippt oder das Magnetfeld polt um.

Dazu hàtte ich ein paar Fragen.

Zuerst zu dem einfacheren Fall der Manetfeldumpolung.

Hat eine Umpolung des Magnetfeldes irgendeine Konsequenz für den
Globus, außer das die Feldlinien anders verlaufen? Ändert sich das
Wetter? Veràndern sich die Luftströmungen? Fliegen die Vögel in die
falsche Richtung? Grummelt der Planet mal kurz?

Kann so eine Umpolung durch den nahen Vorbeigang eines Asteroiden oder
eines großen Eisenbrockens getriggert werden? Also, wenn das
Magnetfeld eh zu einer Umpolung ansteht und es fliegt ein solcher
Eisenbrocken in 100 km Abstand vorbei, kann der das Magnetfeld zu
einer plötzlichen Änderung anregen?

Wenn er das tàte, würde man das irgendwie mercken, indem der Erdboden
schwankt oder sowas àhnlicher?

Jetzt zum Kippen der Erdachse.

Vorneweg, ich halte das für unwahrscheinlich. Trotzdem würde es mich
interessieren, wie groß ein Himmelskörper sein müßte, der a. durch
einen nahen Vorbeiflug die Erde kippen lassen könnte und b. wenn er
südlich des nördlichen Polarkreises einschlàgt und so einen Impuls auf
den Kreisel Erde übertràgt?


Es wàre nett, wenn jemand was dazu sagen und das mal abschàtzen könnte
Damit wàre ich schon zufrieden. Genauer brauch es gar nicht sein.
 

Lesen sie die antworten

Ähnliche fragen