Ein Trick

15/06/2015 - 19:29 von Sam Besi | Report spam
Jetzt sehe ich, was WM in diesem Zusammenhang meint.

{} ist der Trick, um durch Notation dieses Symbols von je
"Einmal Nichts" zu neuen "Teilmengen" hinzu von Elementen
optisch abzugrenzen, wobei "Einmal Nichts" jeweils, also
ein jeder "Schritt" der überabzàhlbar weiten Teilmengenhierarchie
selbst die Eins màchtig ist.

Und WM hat, wenn auch jenseits der Fertigkeit zu erweitertem
Schachspiel oder erweitertem Kopfrechen oder erweiterter
Symbolmanipulation wie die grossen russischen Beweisführer,
das verstanden, dass der Preis dafür eine Art Gewöhnung an
eine gewisse Verblödung ist.

{}, {{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{{ }}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}}
 

Lesen sie die antworten

#1 Sam Besi
15/06/2015 - 19:30 | Warnen spam
Sam Besi schrieb:

Jetzt sehe ich, was WM in diesem Zusammenhang meint.



Hier ist ein Widerspruch (Isomorphie von Mengen, die
nur "ungleich durch Hinzufügen von {}" gemacht werden,
um sie als Teilmengen zu hierarchisieren) in ZF

Justin schrieb:

{{},3} = { 1, 2, 3, ...} ∩ { 3, 4, 5...} = { 3 }

It follows that in ZF the notation "{ 3 }" is an abbreviation.



{3} is an abbreviation, but I don't see how it follows from what you
wrote. (What is does follow from is something like "3 is an
abbreviation of ...".)



{{},3} is a subset and NO set, because of having {}, which is a
MUST HAVE for any set to be a subset, while { 3 } is a set and
NO subset, because it misses the {}-member.

Now, by definition, EVERY intersection results in the existence
of a subset, be it "empty", "{}", or not and there ARE ALWAYS
two SUPERSETS that results in the EXISTENCE of the intersection
of ANY arbitrary set.

So sets, subsets and supersets are ISOMORPHIC by definition
of the existence of the mathematical objects in ZF BUT NOT as
A RESULT of ZF because the introduction of the

"Element of Nothingness which counts as one member"

contradicts isomorphy.

Ähnliche fragen