Ein "VNC"-Server für den KDE-Desktop?

06/04/2011 - 10:50 von Rainer Krienke | Report spam
Hallo,

ich suche nach einer einfachen Möglichkeit, wie ich von ferne Zugriff auf
meinen heimischen KDE-Desktop erlangen kann. Was ich habe ist ein ssh-Zugang
zu meinem heimischen PC, um dort bei Bedarf z.B. einen VNC-Server oder
àhnliches zu starten und natürlich kann ich auch Ports in meiner Firewall
öffnen soweit dies für den remote Zugriff notwendig ist.

Was ich bisher kenne ist krfb und krdc, die aber ausscheiden, weil ich in
diesem Fall den Zugriff auf meinen Desktop nur erlauben kann, wenn jemand
vor dem Rechner sitzt auf den ich remote zugreifen will, um die Zugriffs-
Anfrage zu bestàtigen.

Ansonsten kenne ich noch x11vnc, das man einfach remote starten und dann von
ferne über einen VNC Client auf den Rechner zugreifen kann. Das wàre im
Grunde genau das was ich suche, aber leider funktioniert es nicht wirklich
gut.

Kennt jemand etwas besseres?

Grüße
Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Gruber
06/04/2011 - 12:25 | Warnen spam
Hallo Rainer,

Rainer Krienke schrieb:
Ansonsten kenne ich noch x11vnc, das man einfach remote starten
und dann von ferne über einen VNC Client auf den Rechner
zugreifen kann. Das wàre im Grunde genau das was ich suche,
aber leider funktioniert es nicht wirklich gut.



Warum nicht?


Kennt jemand etwas besseres?




FreeNX? (bzw. NX)
TeamViewer?

Stefan

Ähnliche fragen