ein wenig Hobbyforschung

09/12/2007 - 14:35 von Mr G. | Report spam
Hallo liebe Astronomiefreunde :)


Ich versuche momentan ein wenig die Atmosphàre der Erde mit anderen Planeten dieses Systems zu vergleichen. Nun habe ich bei
Wikipedia gelesen, dass die Atmosphàre des Uranus 2,3 Vol-% Methan enthàlt. Also ein Treibhausgas in einer sehr àhnlichen
Konzentration wie die Atmosphàre der Erde. Trotzdem ergeben meine Berechnungen, dass die Temperatur des Neptun im Laufe der letzten
Millionen Jahren (oder generell in der Vergangenheit) in Relation zur einfallenden Sonnenenergie fast genauso schnell gesunken ist,
wie alle anderen Planeten _ohne_ Atmosphàre oder mit sehr dünner Atmosphàre.

Ich suche dafür jetzt eine Erklàrung.

Erklàrung A:
Auf Wikipedia steht weiter, dass es auf dem Uranus _Wolken_ aus Methan gibt. Daraus schließe ich, dass es zwischen den Wolken
bereiche mit niedrigerer Methankonzentration gibt und somit Lücken im Treibhauseffekt entstehen.

Erklàrung B:
Der fließende Übergang im kritischen Druck zu verflüssigung der Atmosphàre erzeugt starke Verwirbelungen, und somit auch
Temperaturaustausche, wodurch der Uranus schneller abkühlen konnte. Ähnlich wie eine Tasse mit heißem Kaffee, in der man mit einem
Löffel die ganze Zeit umrührt.


Ich bin sehr gespannt auch Eure Meinungen dazu!

Viele Grüße,

Markus Gronotte
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Kusmierz
09/12/2007 - 15:14 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, "Mr G." schrieb:

Hallo liebe Astronomiefreunde :)



Hallo, Doofie! Immer noch nicht den Personalausweis wiedergefunden,
und die Eltern wollen von der Mißgeburt auch nichts wissen?

Ich versuche momentan ein wenig die Atmosphàre der Erde mit anderen Planeten dieses Systems zu vergleichen.



Versuch doch erst mal, Deine NUA-Atrappe in den Griff zu kriegen und
ganz allgemein lesen und schreiben zu lernen - rechnen kommt dann im
nàchsten Jahr dran.

Viele Grüße,
Markus Gronotte



Ach, Personalausweis doch wiedergefunden?


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen