Ein wirklich tolles Jahrestreffen von d.r.f. in AQ

15/06/2014 - 16:22 von Frank Gosebruch | Report spam
Jau, fuer mich war das wirklich ein angenehmes Treffen in Muehlhausen
(Thueringen).

AnthoniQ - alleine schon diese Wahnsinns-Location: ganz exklusiv fuer
d.r.f. in einem alten grosszuegigen Klostergemaeuer innerhalb der
historischen Altstadtmauer. Freilaufende Ponys und Huehner, ein
Grillplatz, Kinderspielplatz, alte Tuerme und Staelle und jede Menge Motive.

Dazu diese Wahnsinns-Atmosphaere von lauter angenehmen und homorvollen
Menschen. Man stellt sich ja vor, dass da fast nur arrogant verbissene
alte Maenner kommen wuerden. Oh nein, gerade die Frauen haben die
Stimmung sehr belebt und das Treffen wesentlich gestaltet und bereichert
- Klasse!

Ueberhaupt die Planung und Durchfuehrung! Alles war hochprofessionell
organisiert und durch den zentralen Infobereich kommuniziert. U.a. sogar
mit eigenem d.r.f.-WLAN-Hotspot. Sogar eine Box mit Medikamenten und ein
Spray gegen Sonnenbrand waren vorhanden.

Mit einer Engelsgeduld wurde jeder Neuankoemmling freundlich empfangen
und zu seinem Schlafplatz zugeteilt. Es war jederzeit jemand da, den man
fragen konnte, falls mal etwas fehlte. Mein tiefer Respekt an Frank
Schliffke!

Ganz besonders gut gefallen hat mir der Workshop von Tom! zum Thema
Lightroom; leider war der Workshop (fuer mich) zu kurz. Dabei habe ich
allerdings echt was mit nach Hause genommen - dafuer auf diesem Wege
nochmals ganz ganz herzlichen Dank!

Ohne die improvisiert eingerichtete Dunkelkammer von Christian Kolinski
waere ich mit meiner Technika ziemlich aufgeschmissen gewesen. So konnte
ich wenigstens noch eiligst ein paar Planfilme in die KLassetten
einlegen. Bei 13x18 cm ist das mit vielen Kassetten im Wechselsack kein
wirkliches Vergnuegen. Witzig uebrigens, dass gerade Christian mit der
aeltesten Kamera auf dem Treffen (9x12 cm Plattenkamera ca. 1925)
fotografiert hat - sehr sympatisch!

Eine wirkliche Ueberraschung war Helmut Faugel mit seinem nicht
abblendbaren goldenen Schneider Projektionsobjektiv mit weisser
Plastikschraube adaptiert an irgend eine moderne KB-DSLR. Anfangs dachte
ich, er haette lediglich den Pokal fuer den Gewinner des Wettbewerbs in
der Hand - nein, der hat damit wirklich fotografiert.

Wirklich beeindruckt hat mich ueberhaupt diese gigantische Zahl der
Teilnehmer, die teilweise ihre Ehemaenner und sogar die Kinder und Hunde
mitgebracht haben. Wenn schon derart viele Teilnehmer den weiten
Anfahrtsweg auf sich nehmen, um wieviel groesser muss dann erst die
Anzahl derer sein, die hier bei d.r.f. lediglich im Stillen mitlesen?

Nicht ueberrascht hat mich, dass rund 250 der ca. 300 Postings zwischen
Donnerstagabend und Sonntagmittag in der d.r.f-Newsgroup von den
"Glorious Six" (Klaus E., Peter B., Gregor F., Wolfgang K., Johannes L.
und Juergen G.) stammten, die aber auf dem Treffen nicht anwesend waren...
...Zeit dafuer haetten sie ja ganz offensichtlich gehabt.
Repraesentativ waren diese Postings fuer das wirkliche d.r.f. IMHO aber
wohl ohnehin nicht, wie ich jetzt feststellen musste - im Gegenteil.

Allein die Ausstellung am Ende des Treffens, mit Arbeiten, die
ausschliesslich an diesem Wochenende erstellt wurden, war ein Beweis
dafuer. Wolfgang Exler mit seinem gigantischen aus Stuttgart angekarrten
Drucker-Equipment hatte allerdings auch einen erheblichen Anteil an dem
Erfolg: Druckbreite bis zu 40 inch ueber eine Laenge von ueber drei
Metern - fuer ein einziges Bild! Aber auch unkomplizierte
Einzel-Kleinauftraege wie der Eilauftrag von Heino in allerletzter
Minute wurden schnell, sauber und problemlos durchgefuehrt.

Auf dem Treffen wurde in meinen Augen ueberhaupt sehr effektiv und
sachkundig und mit viel Freude am Leben und mit Humor und
Hilfsbereitschaft gearbeitet. Ich jedenfalls war extrem beeindruckt und
bin froh, dass ich diesmal dabei war.

Gruss
Frank Gosebruch
 

Lesen sie die antworten

#1 KE
15/06/2014 - 17:23 | Warnen spam
Am Sonntag, 15. Juni 2014 16:22:48 UTC+2 schrieb Frank Gosebruch:

...Zeit dafuer haetten sie ja ganz offensichtlich gehabt.



Ja? Nein. Es duerfte eigentlich klar sein das es weniger zeitaufwendig
is, ein paar zeilen zu schreiben als ein paar Tage wohin zu fahren.

Repraesentativ waren diese Postings fuer das wirkliche d.r.f. IMHO aber
wohl ohnehin nicht, wie ich jetzt feststellen musste - im Gegenteil.




Kommen noch mehr solch selbstgefaellige Sprueche?

Klaus

Ähnliche fragen