Einbaumultimeter mit Alarmausgang

10/12/2014 - 22:20 von Arne Pagel | Report spam
Hallo Experten,

für die Ausstattung in einem Labor suche ich eine Art Einbaumultimeter bei dem man auf einfache
Weise einen Alarmausgang beim überschreiten eines variablen Schwellwerts setzen kann.

Hintergrund ist die deutliche Signalisierung eines potentiell gefàhrlich Betriebszustandes in einem
Versuchsfeld.

Dem ziemlich nahe kommt jenes hier:

http://www.conrad.de/ce/de/product/...70-x-29-mm

Nur wàre es schön wenn
- ich auch auch Strom messen könnte
- es bis 1000VDC Messen könnte

Tischmultimeter bieten lt. Datenblatt diese Funktion manchmal,
nur würde ich dies gerne fest in die Labortische Integrieren und ich möchte auch nicht unbedingt ein
Vermögen für diese (zu)genauen Messgeràte ausgeben.

Hat jemand zufàllig einen Tipp?
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Buss
10/12/2014 - 22:39 | Warnen spam
Arne Pagel wrote:
für die Ausstattung in einem Labor suche ich eine Art Einbaumultimeter bei dem man auf einfache
Weise einen Alarmausgang beim überschreiten eines variablen Schwellwerts setzen kann.



Sowas kann man recht einfach mit jedem beliebigen Microcontroller bauen.
Hier schon was fertiges von mir, mit dem TI LaunchPad:

http://www.frank-buss.de/LaunchPad/index.html

Durch den hochohmigen Spannungsteiler sollte das auch mit 1000V sicher
sein. Aber dann am besten mehrere bedrahtete Widerstànde nehmen, oder
einen Hochvolt-Widerstand, und R10 kleiner wàhlen.

Für sowas ist aber aber auch ein Arduino gut, da kann man dann einfach
ein Display-Shield aufstecken und gibt dann Libraries dazu zum
ansteuern. Hat man in einer Stunde aufgebaut und in ein Gehàuse
eingebaut, Schwellwert im 5-Zeilen Arduino-Sketch definieren, oder noch
eine Stunde investieren für eine Luxusversion mit Taster zum Einstellen
und Anzeige im Display :-)

Für Strommessung entsprechend einen Shunt nehmen und dasselbe Projekt.

Frank Buss, http://www.frank-buss.de
C64 MIDI interface: http://www.frank-buss.de/kerberos/index.html

Ähnliche fragen