Eindrucksvolle Eruption auf der Sonne am 08.06.2011

12/06/2011 - 10:40 von hlau | Report spam
Die Partikelwolke ging von dem Sonnenfleckenkomplex 1226-1227 aus und
breitet sich nach Berechnungen der NASA mit einer Geschwindigkeit von
1.400 Kilometern pro Sekunde im All aus. Nach Angaben der US-
Weltraumbehörde handelt es sich um den größten Ausbruch seit 2006. Die
Eruption wurde dennoch nur als mittelschwer eingestuft, mit einem
Strahlungssturm der niedrigsten Kategorie S1.

Mit wie viel Hundert Gigabar muss das Feld der Wasserstoffatome am
Ende einer Kontraktion verdichtet werden, wenn es am Ende der
Expansion die Teilchen mit einer Geschwindigkeit von 1400 Km/s heraus
schleudert?

H.L.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Rohling
12/06/2011 - 12:12 | Warnen spam
hlau wrote in news:89bc259f-b4dc-4bf8-8ef2-
:

Die Partikelwolke ging von dem Sonnenfleckenkomplex 1226-1227 aus und
breitet sich nach Berechnungen der NASA mit einer Geschwindigkeit von
1.400 Kilometern pro Sekunde im All aus. Nach Angaben der US-
Weltraumbehörde handelt es sich um den größten Ausbruch seit 2006. Die
Eruption wurde dennoch nur als mittelschwer eingestuft, mit einem
Strahlungssturm der niedrigsten Kategorie S1.



Ja, ist schon ne Schande! Da wartet man, daß die Ionosphàre endlich mal
wieder richtig "funkelt" und dann ergibt sich gerade mal ein làcherlicher
SFl von ~ 85.


Mit wie viel Hundert Gigabar muss das Feld der Wasserstoffatome am
Ende einer Kontraktion verdichtet werden, wenn es am Ende der
Expansion die Teilchen mit einer Geschwindigkeit von 1400 Km/s heraus
schleudert?



Keine Ahnung...


Gruß R.R.


Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewàhlt!

Ähnliche fragen