"Eine endliche Variation der Naturkostanten hätte folgenreiche Konsequenzen,

09/08/2012 - 15:48 von Aguirre | Report spam
wie bereits in Abschnitt 12.1 angedeutet wurde.
Eine der am schwersten wiegenden Konsequenzen wàre die
Aufhebung der Invarianz der Naturgesetze unter
Zeittransformation. Diese Nichthomogenitàt der Zeit
hàtte eine Verletzung des Energieerhaltungssatzes zur Folge
(vgl. Abschnitt 12.1)"
Also eine Verletzung des Energieerhaltungssatzes ist theoretisch
nicht ausgeschlossen, somit ist dieser ein rein empirisches Gesetz
und bar jeder theoretischen Notwendigkeit.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Rohling
09/08/2012 - 16:06 | Warnen spam
Aguirre wrote in news::

wie bereits in Abschnitt 12.1 angedeutet wurde.
Eine der am schwersten wiegenden Konsequenzen wàre die
Aufhebung der Invarianz der Naturgesetze unter
Zeittransformation. Diese Nichthomogenitàt der Zeit
hàtte eine Verletzung des Energieerhaltungssatzes zur Folge
(vgl. Abschnitt 12.1)"
Also eine Verletzung des Energieerhaltungssatzes ist theoretisch
nicht ausgeschlossen, somit ist dieser ein rein empirisches Gesetz
und bar jeder theoretischen Notwendigkeit.



Unfug!

Hier lies das:

http://www.dailygalaxy.com/my_weblo...ature.html



Gruß R.R.

Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewàhlt!

Ähnliche fragen