Eine etwas 'verrückte' Idee ......

08/08/2014 - 18:12 von Fritz | Report spam
In einem wissenschaftlichen Aufsatz habe ich von der Theorie des
Raumgitters gelesen.

Weiter gedacht - was wàre wenn das gesamte Universum aus einer Art
n-dimensionalen Matrix von 'Speicherzellen' (deren Zahl von Anbeginn
fest stand) bestünde.

Die Materie ist nach den gàngigen Theorien auch nicht beliebig teilbar,
je nach Ansicht kommt man heute bis zu Strings.

Wenn nun diese Strings gar nicht real sind, sondern jeweils nur einen
bestimmten Speicherzustand (Informationsinhalt) der Matrix Knoten
darstellen?

Jede Art von Materie und auch die Energie (Atome, Teilchen, Wellen,
usw.) bestünden nur virtuell aus 1 bis n gespeicherten Zustànden in der
Matrix.

Auch reine Energie, dunkle Materie, dunkle Energie, vielleicht auch die
Gravitation wàren bloß bestimmte Speicherzustànde in den Matrix Knoten.

Ein komplexes Atom würde n Speicherzellen benötigen, eine Bewegung eines
Teilchens wàre nur die Weitergabe des Speicherinhalts dieser Zellen zu
den Nàchsten.

Das würde auch die Quantenunschàrfe (wenn gerade die Information des
Teilchens von einer Speicherzelle zur Nàchsten wandert ist es von der
Lage unbestimmbar) und die Quantenzeit (die Taktfrequenz des Ganzen)
erklàren.

Die Expansion des Raumes wàre bloß die stàndige Ausdehnung dieser
Speicher-Matrix.
Und wenn diese Speichermatrix selbst keinen Raum einnimmt, könnte diese
in der Zeit rückwàrts auf einen winzigen Punkt 'zusammengerollt' den
Urknall erklàren.

Detto ließen sich hier unter Umstànden auch die Zustànde eines Schwarzen
Loches erklàren, die Verteilung der Knoten wàre am Rand des Schwarzen
Loches arg 'verbogen' und innerhalb àhnlich wie beim Urknall
zusammengerollt.

Ich weiß das ist eine sehr steile und auch noch sehr unausgegorene Idee,
aber wàre so ein Modell denn gànzlich auszuschließen?

PS: Ich bin kein Astro-/Kern-Physiker und auch kein Mathematiker.

Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Wabnig
08/08/2014 - 19:19 | Warnen spam
On Fri, 08 Aug 2014 18:12:40 +0200, Fritz
wrote:

PS: Ich bin kein Astro-/Kern-Physiker und auch kein Mathematiker.




Man merkt's und hör auf damit.


w.

Ähnliche fragen