Eine weitere Frage zu irrationalen Zahlen

21/07/2013 - 19:50 von Jon J Panury | Report spam
Ich hatte vor einiger Zeit schonmal etwas gefragt v.wg. des Vorkommens
bestimmter Ziffernfolgen in einer beliebigen irrationalen Zahl (also
einer nicht "aufgehenden" Wurzel).
Es schien mir, als bestànde ein mathematisches Theorem, demzufolge ein
unendlicher, nicht periodischer Dezimalbruch alle irgend "denkbaren"
Ziffernfolgen, so lang sie auch seien, enthielte.
Ist das korrekt so?
Oder gilt das nur für andere nichperiodische Entwicklungen, wie pi
oder e?
Ich möchte das erstmal gern wissen, bevor ich mit einer weiteren Frage
rauskomme.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf . K u s m i e r z
21/07/2013 - 20:26 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, Jon J Panury schrieb:

Es schien mir, als bestànde ein mathematisches Theorem, demzufolge ein
unendlicher, nicht periodischer Dezimalbruch alle irgend "denkbaren"
Ziffernfolgen, so lang sie auch seien, enthielte.
Ist das korrekt so?



Ist es nicht: Man nehme eine beliebige irrationale Zahl und streiche
aus ihr eine Ziffer, z. B. die 1. Was übrig bleibt, ist immer noch
eine irrationale Zahl, deren Zifferndarstellung aber garantiert keine
Ziffernfolge, die eine 1 enthàlt, beinhaltet.

Oder gilt das nur für andere nichperiodische Entwicklungen, wie pi
oder e?



Die sind inwiefern anders?


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen