Einen GDM/Xorg beenden

27/06/2010 - 02:11 von Andreas Kohlbach | Report spam
Ich habe mich testweise zwei Mal unter zwei verschiedenen Accounts
eingeloggt. Das hat funktioniert.

Da mein Rechner etwas Mühe hat (CPU ausgelastet mit auch anderem), würde
ich den einen gerne beenden. gdm selbst zu beenden via "stop gdm" wird
vermutlich beide beenden. Das soll aber nicht, da auf X etwas Wichtiges
làuft.

Ich habe mir auflisten lassen, was da an gdm làuft, nachdem ich den einen
gdm (Display :0) per kill abgeschossen hatte (der :1 soll weiter laufen):

~# ps ax|grep gdm
802 ? Ssl 0:00 gdm-binary
4096 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-slave --display-id
/org/gnome/DisplayManager/Display2 --username ankman
4098 tty8 Ss+ 6:22 /usr/bin/X :1 -br -verbose -auth
/var/run/gdm/auth-for-gdm-aQ9n4W/database -nolisten tcp
4141 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-session-worker
10315 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-slave --display-id
/org/gnome/DisplayManager/Display1
10318 tty9 Ss+ 0:01 /usr/bin/X :0 -br -verbose -auth
/var/run/gdm/auth-for-gdm-NAtXrO/database -nolisten tcp
10355 ? Ssl 0:00 /usr/bin/gnome-session
10365 ? Ss 0:00
/usr/lib/gnome-settings-daemon/gnome-settings-daemon
10372 ? S 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-greeter
10375 ? S 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-session-worker

gdm startet gleich wieder neu, dann mit Display :2.

Kann ich den irgendwie doch beenden, dass er nicht neu startet, ohne per
"stop gdm" vermutlich alle zu beenden?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 treaki
12/07/2010 - 10:26 | Warnen spam
Andreas Kohlbach schrieb:
Ich habe mich testweise zwei Mal unter zwei verschiedenen Accounts
eingeloggt. Das hat funktioniert.

Da mein Rechner etwas Mühe hat (CPU ausgelastet mit auch anderem), würde
ich den einen gerne beenden. gdm selbst zu beenden via "stop gdm" wird
vermutlich beide beenden. Das soll aber nicht, da auf X etwas Wichtiges
làuft.

Ich habe mir auflisten lassen, was da an gdm làuft, nachdem ich den einen
gdm (Display :0) per kill abgeschossen hatte (der :1 soll weiter laufen):

~# ps ax|grep gdm
802 ? Ssl 0:00 gdm-binary
4096 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-slave --display-id
/org/gnome/DisplayManager/Display2 --username ankman
4098 tty8 Ss+ 6:22 /usr/bin/X :1 -br -verbose -auth
/var/run/gdm/auth-for-gdm-aQ9n4W/database -nolisten tcp
4141 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-session-worker
10315 ? Sl 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-slave --display-id
/org/gnome/DisplayManager/Display1
10318 tty9 Ss+ 0:01 /usr/bin/X :0 -br -verbose -auth
/var/run/gdm/auth-for-gdm-NAtXrO/database -nolisten tcp
10355 ? Ssl 0:00 /usr/bin/gnome-session
10365 ? Ss 0:00
/usr/lib/gnome-settings-daemon/gnome-settings-daemon
10372 ? S 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-simple-greeter
10375 ? S 0:00 /usr/lib/gdm/gdm-session-worker

gdm startet gleich wieder neu, dann mit Display :2.

Kann ich den irgendwie doch beenden, dass er nicht neu startet, ohne per
"stop gdm" vermutlich alle zu beenden?


hi,

gute frage, ich selbst nutze den kdm der startet (glaub ich) keine neuen
x wenn man einen alten beendet. aber bei beiden Desktopmanagern gibt es
immer ein Programm dass direkt unter x liegt so zusagen das
Hauptprogramm der Session. wenn du das beendest müsste sich der xserver
beenden. bei mir sieht das so aus:

7669 root 20 0 3252 688 528 S 0.0 0.0 0:00.00 `- /usr/bin/kdm
7720 root 20 0 8316 2480 1800 S 0.0 0.1 0:00.04 | `- -:0
9724 treaki 20 0 3392 840 696 S 0.0 0.0 0:00.02 | | `- /usr/bin/ck-launch-session /usr/bin/startkde
10133 treaki 20 0 1772 524 444 S 0.0 0.0 0:00.00 | | `- /bin/sh /usr/bin/startkde
13510 treaki 20 0 1696 376 304 S 0.0 0.0 0:04.61 | | | `- kwrapper ksmserver --windowmanager /usr/bin/compiz



nun kann ich mit killall -9 9724 die Session beenden und daraufhin wird
sich auch der Xserver beenden.

hoffe es hilft weiter

treaki

Ähnliche fragen