einfacher 3D-Scanner mit Laser-Entfernungsmesser?

06/03/2015 - 11:07 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
seit einiger Zeit gibt es ja hauptsàchlich für den Zielmarkt Bau und
Handwerk bestimmte Laser-Entfernungsmesser, die nach dem
Laufzeitmeßprinzip (neudt. time-of-flight) arbeiten. Die
Baumarkt-Geràte bewegen sich da durchweg schon im zweistelligen
Euronenbereich.
Die etwas teurere Liga bietet das Auslesen der Meßwerte per USB
und/oder Bluetooth an.
Gibt es das Innenleben auch irgendwo als etwas offeneres Modul? Mir
geht es um das Erfassen der Oberflàchen relativ einfacher Formen im
Meterbereich in allen Achsen, die Genauigkeit von 0.5mm der Geràte ist
absolut hinreichend. Wenn die optisch gemessene Achse z sei, sollen x
und y z.B. über eine einfache Mechanik mit Schrittmotoren/Zahnriemen
o.à. bestimmt werden. Dazu wàre eine Triggerung des Meßvorgangs und
Auslesen des Meßwertes alles, was ich da erwarten würde.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich G. Kliegis
06/03/2015 - 11:09 | Warnen spam
[Default] Ulrich G. Kliegis wrote:

...

o.à. bestimmt werden. Dazu wàre eine Triggerung des Meßvorgangs und
Auslesen des Meßwertes alles, was ich da erwarten würde.




Zu schnell auf Senden gedrückt. Ich wollte noch anfügen, daß
Hinterschneidungen praktisch nicht vorkommen oder bei der
Meßwertaufnahme vermieden werden können.

Und das notorische

Dankeschön,
Gruß,
U.

Ähnliche fragen