Einfacher "Ringpuffer" für Datei o.ä.

01/09/2009 - 15:09 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

Ich möchte mir das Modul "netconsole" einrichten, in der Hoffnung beim
nàchsten Absturz etwas mehr Informationen zu haben (bisher war nàmlich
nie etwas im syslog).

Als "Server" soll allerdings ein WRT54GL mit OpenWRT Verwendung finden.
Deshalb kann ich nicht einfach alles in eine Datei schreiben, erst recht
nicht in den Flash.

Ich würde daher eine Möglichkeit suchen, möglichst mit Boardmitteln nur
die letzten Eintràge zu sichern. Entweder direkt im RAM oder in eine
Datei im RAM (/tmp) wo jeweils nur die letzten paar Zeilen gesichert werden.

Wie stelle ich das am besten an?

LG,
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
01/09/2009 - 15:19 | Warnen spam
Peter Mairhofer schrieb:
Hi,

Ich möchte mir das Modul "netconsole" einrichten, in der Hoffnung beim
nàchsten Absturz etwas mehr Informationen zu haben (bisher war nàmlich
nie etwas im syslog).

Als "Server" soll allerdings ein WRT54GL mit OpenWRT Verwendung finden.
Deshalb kann ich nicht einfach alles in eine Datei schreiben, erst recht
nicht in den Flash.

Ich würde daher eine Möglichkeit suchen, möglichst mit Boardmitteln nur
die letzten Eintràge zu sichern. Entweder direkt im RAM oder in eine
Datei im RAM (/tmp) wo jeweils nur die letzten paar Zeilen gesichert
werden.

Wie stelle ich das am besten an?



Du willst

Computer --log--> WRT machen?

Ähnliche fragen