Einfluss der Form auf Schallleitung?

01/02/2008 - 17:52 von redhawk24 | Report spam
Hallo liebes Forum!

Nachdem schon bei einer anderen Frage zum Thema Schall viele gute
Antworten kamen, richte ich mich erneut mit einer Frage an euch:

Welchen Einfluss hat die Form bzw. die Lànge/Breite/Höhe auf die
Schallleitung?
Wenn man verschiedene Materialien miteinander vergleichen möchte,
indem man z.B. auf ein Ende eines Brettes klopft und am anderen Ende
hört, müssen dann alle Materialien (Holz, Kork, Gummi, Metall...)
möglichst die gleiche Lànge, Breite und Höhe haben? Oder macht vor
allem die Lànge zwischen Klopfen und Hören etwas aus und die Höhe und
Breite ist weniger wichtig (vgl. dünner langer Faden beim
Fadentelefon)?

Ich freu mich über eure Antworten (ihr braucht auch nicht an Formeln
zu sparen)

Liebe Grüße
Jörg und Jessi
 

Lesen sie die antworten

#1 usenetmuell
01/02/2008 - 23:14 | Warnen spam
wrote:

Welchen Einfluss hat die Form bzw. die Lànge/Breite/Höhe auf die
Schallleitung?



Im homogenen Medium breitet sich Schall als Kugelwelle aus. Die Kugel
findet ihr jàhes Ende an den Grenzen des Körpers (an den Übergàngen zu
anderer Schallgeschwindigkeit). Dort findet Reflexion und oder Dàmpfung
statt. Das wird sehr schnell beliebig kompliziert. Selbst einfache
Quader besitzen viele Eigenschwingungsmoden.

Wenn man verschiedene Materialien miteinander vergleichen möchte,
indem man z.B. auf ein Ende eines Brettes klopft und am anderen Ende
hört, müssen dann alle Materialien (Holz, Kork, Gummi, Metall...)



Ähm, hast Du schon mal auf einen Holztisch und auf eine Blechplatte
geklopft? Du hörst vor allem, wie der Klöppel vom Körper gebremst wird.


möglichst die gleiche Lànge, Breite und Höhe haben? Oder macht vor
allem die Lànge zwischen Klopfen und Hören etwas aus und die Höhe und
Breite ist weniger wichtig (vgl. dünner langer Faden beim
Fadentelefon)?



Der dünne Faden zwingt den Schall in eine einzige Richtung. Nach kurzem
Weg haben sich viele Reflexionen herausgemittelt und es bleibt der Teil
der Schallkugel übrig, der in Fadenrichtung geht. Darum kommt der so
unverfàlscht am anderen Ende an.

Sucht euch einen Maschendrahtzaun und einen elektrischen Weidedraht
(natürlich abgeschaltet!). Ihr werdet die klanglich unterscheiden
können. Womöglich dàmpft der Maschendraht zu stark.

Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine lànger gültige Adresse.

Ähnliche fragen