Eingangs-/ Nennstrom Netzteile

17/09/2007 - 20:21 von Michael | Report spam
Hallo liebe NG,

bei meiner zukünftigen Workstation soll das Enermax Galaxy 1000W -
Netzteil verbaut werden.
Laut dem technischen Datenblatt benötigt es einen Eingangsstrom von
bis zu max. 15 Ampere.
Da ja die normale Haus-Sicherung "nur" bis zu 16A geht, was bei mir
auch der Fall ist, habe ich nun die Frage, ob jemand Erfahrung hat,
wann diese 15A angefordert werden können. Sind es àußerst seltene
Leistungsspitzen, z.B. beim Einschalten des Netzteils, oder langt die
Voll-Last des PC-Systems möglicherweise bereits dafür aus, dass so
viel Strom benötigt wird?
Ich dachte zuerst an eine einfache Rechnung, also Leistungsspitze des
Netzteils (in dem Fall 1100W) geteilt durch 220 V = 5 Ampere. Aber
auch bei schwàcheren Netzteilen haut diese Rechnung nicht hin.

Da ich bei mir im Zimmer ja auch noch andere Geràte habe, die in Summe
sicher über 1A verbrauchen, wàre es für mich vor dem Kauf eines 1000W-
Netzteils wichtig zu wissen, welche Leistungsaufnahme wàhrend des
Betriebs zu erwarten ist.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

MfG
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Manfred Kuhn
17/09/2007 - 22:08 | Warnen spam
Michael wrote:

Hallo liebe NG,

bei meiner zukünftigen Workstation soll das Enermax Galaxy 1000W -
Netzteil verbaut werden.
Laut dem technischen Datenblatt benötigt es einen Eingangsstrom von
bis zu max. 15 Ampere.



SchnippRest entsrgt.

Hallo Michael,

es wàre wichtig zu wissen, für welche Eingangs-Spannung/-Spannungen das
Netzteil ausgelegt ist. Bei 112/115V ist der Strom natürlich höher.

Gruß
Manfred


Wer glaubt, das Zitronenfalter Zitronen falten,
der glaubt auch das Projektleiter Projekte leiten.

Ähnliche fragen