Eingeschrumpelte Verpackung

10/06/2010 - 03:19 von Ralf . K u s m i e r z | Report spam
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin,

ich habe gerade ein sehr seltsame Beobachtung gemacht:

Ich hatte zwei zugeschweißte Verkaufsschalen mit Frischfleisch aus
transparentem Plastikmaterial eine gute Woche im Kühlschrank
aufbewahrt (der Inhalt war trotz einiger Tage MHD-Überschreitung noch
vollkommen genießbar). Laut Aufdruck waren die Behàlter mit
Schutzgasatmosphàre (vermutlich Stickstoff) gefüllt. Als sie gekauft
und in den Kühlschrank gestellt wurden, waren die Packungen ganz
normal, wohlgeformt, sozusagen. Als ich sie nun wieder herausholte,
waren sie stark zusammengedrückt, sahen also wie teilevakuiert und
durch den àußeren Luftdruck komprimiert aus, sie hatten
schàtzungsweise ein Drittel bis die Hàlfte an Volumen verloren, die
Verschlußfolie, die vorher ca 2 cm Abstand von den Fleischstücken
hatte, lag nun darauf auf.

Und jetzt frage ich mich, wie das passieren, also das Füllgas aus dem
luftdicht verschlossenen bzw. originalverschweißten Behàltnis gegen
den àußeren Luftdruck entweichen kann...


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 usenetmuell
10/06/2010 - 06:38 | Warnen spam
Ralf . K u s m i e r z wrote:

Und jetzt frage ich mich, wie das passieren, also das Füllgas aus dem
luftdicht verschlossenen bzw. originalverschweißten Behàltnis gegen
den àußeren Luftdruck entweichen kann...



Dünne Kunststofffolien sind alles andere als dicht. Über Diffusion gibt
es einen Ausgleich der Partialdrucke innen und außen. Offenbar ist das
Schutzgas schneller als die Luftbestandteile.

Als Diffusionssperre ist Metall besser geeignet. Darum enthàlt das
Verbundmaterial der Tetrapacks u.a. eine metallische Schicht.

Gruß, Raimund
Mein Pfotoalbum <http://www.raimund.in-berlin.de>
Mail ohne Anhang an <Reply-To:> wird gelesen. Im Impressum der Homepage
findet sich immer eine lànger gültige Adresse.

Ähnliche fragen