Forums Neueste Beiträge
 

Einmalig auf Zelle verweisen?

29/04/2008 - 00:57 von Ina Koys | Report spam
Hallo,
dass ich einen Zellinhalt über "Einfügen..." als Wert kopieren kann,
weiß ich. Kann ich aber auch die Sache einmalig durchziehen, so in der
Art "wenn a1 nicht leer, dann schreibe den Inhalt von a1 in dich rein
und löse die Verknüpfung zu a1" Dass das in VBA geht, ist klar. Geht es
auch normal über die Oberflàche und ohne Makrorekorder?

Danke,
Ina
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
29/04/2008 - 06:22 | Warnen spam
Grüezi Ina

Ina Koys schrieb am 29.04.2008

dass ich einen Zellinhalt über "Einfügen..." als Wert kopieren kann,
weiß ich. Kann ich aber auch die Sache einmalig durchziehen, so in der
Art "wenn a1 nicht leer, dann schreibe den Inhalt von a1 in dich rein
und löse die Verknüpfung zu a1" Dass das in VBA geht, ist klar. Geht es
auch normal über die Oberflàche und ohne Makrorekorder?



Der Sinn und tiefere Zweck von Formeln mit Bezügen zu anderen Zellen ist
ja, dass sie sich automatisch anpassen wenn sich die Werte in den Bezügen
wieder veràndern.

Du könntest allenfalls die Berechnung auf 'Manuell' setzen und kannst dann
diese Formel eintragen:

=WENN(A1<>"";A1;"")

Wàhrend des Eintragens wird sie berechnet und gibt den Wert aus A1 wieder.
Löschst Du diesen anschliessend bleibt in der Zelle mit der Formel der
ursprüngliche Wert stehen.

Dies bedingt dann aber, dass Du zum aktualisieren jede einzelne Zelle mit
F2 und Return bearbeitest um die Formeln zu aktualisieren, oder aber F9
drückst.


Mit VBA ist dies viel einfacher zu handhaben, zumal sich dann niemand an
ein ungewohntes Verhalten der Mappe gewöhnen muss.


Was ist denn der weitere Hintergrund deiner Frage?
Uns wieso ksnn/darf kein VBA verwendet werden?


Mit freundlichen Grüssen
Thomas Ramel

- MVP für Microsoft-Excel -
[Win XP Pro SP-2 / xl2003 SP-3]
Microsoft Excel - Die ExpertenTipps

Ähnliche fragen